Travel Tech

Amadeus_AdobeStock.jpeg
Amadeus besitzt bereits Lösungen für zahlreiche Prozessschritte. Bild: AdobeStock

«Amadeus ist viel mehr als nur ein GDS»

Beim Reisetechnologie-Anbieter tut sich aktuell einiges. Im Rahmen der ITB Now sprach Amadeus-Manager Christian Warneck zudem über wichtige Treiber und Erfolgsfaktoren in der aktuellen Zeit.

Amadeus bietet Content der IAG über NDC an. Amadeus und Microsoft schliessen eine strategische Partnerschaft. Amadeus und Mastercard erweitern ihre Partnerschaft, um den Zugang zu virtuellen Kartenzahlungen im gesamten Reisebereich zu erweitern. Dies sind nur einige der Meldungen, welche Amadeus allein in den vergangenen zwei Wochen in der Medienwelt verbreitete. Ein Zeichen dafür, wie sich das Reisetechnologieunternehmen weiterentwickelt und wie sich die Akteure der Reisebranche vernetzen, um nicht nur heute die sich entwickelnden Bedürfnisse zu erfüllen, sondern auch eine stärkere und widerstandsfähigere Zukunft für den gesamten Reisesektor zu realisieren.

Christian Warneck

Vor diesem Hintergrund wurde letzte Woche die ITB Keynote «From Human Touch to Human Tech» von Christian Warneck, Vice President Airlines Solutions Central & Eastern Europe von Amadeus, mit Spannung erwartet. Als Aufhänger der 15-minütigen Keynote wurden die zusätzlich durch die Pandemie ausgelösten Reibungspunkte aus Sicht des Reisenden sowie dafür vorhandene Lösungsansätze präsentiert.

Die wesentlichen Punkte daraus lassen sich wie folgt zusammenfassen: Die wichtigsten Treiber und somit Erfolgsfaktoren sind Harmonisierung, Zusammenarbeit und Digitalisierung, Letzteres als Schlüssel für effektive Lösungen. Dabei geht es nicht bloss um zielgerichtete Information, sondern auch um berührungs- und kontaktfreie Prozessschritte. Und: Ein digitaler Gesundheitsstatus wird zu einem wichtigen Element für sorgenfreies Reisen. Gerade hier wird der Grad der Harmonisierung und auch die Zusammenarbeit aller relevanten Instanzen enorm wichtig sein.

Illustriert hat Warneck die Berührungspunkte anhand einer fiktiven Reise. Technologisch betrachtet gibt es bereits Lösungen für die meisten dieser Prozessschritte, und zwar von Amadeus selbst. Damit wurde auch gut sichtbar, wieviel grösser Amadeus mittlerweile ist als «nur» ein GDS. Wann die Reisenden von diesen Vorteilen auf breiter Ebene profitieren werden, lässt sich allerdings heute nicht abschätzen. Freuen darauf dürfen wir uns jedoch bestimmt.

Zum Beispiel, um wieder die eingangs erwähnten Punkte aufzugreifen: Amadeus ist bei der branchenweiten Einführung von NDC federführend dabei. «Jetzt besteht mehr denn je der Bedarf an End-to-End-Lösungen, die in grossem Umfang genutzt werden können und umfassend in das System des Reiseverkäufers integriert sind, um sicherzustellen, dass NDC-Buchungen effizient durchgeführt und bearbeitet werden können», schreibt das Unternehmen im Zusammenhang mit der Vereinbarung mit dem Airline-Konglomerat. Bei der strategischen Partnerschaft mit Microsoft geht es darum, die Cloud-Technologie für Innovationen und die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen zur Gestaltung reibungsloserer Reiseerlebnisse zu nutzen. «Die Kooperation wird die zuverlässigen, sicheren Cloud-Plattformen und branchenführenden Kollaborations- und Unternehmenstechnologien von Microsoft mit der bewährten Expertise und Innovation von Amadeus im Bereich der Reisetechnologie kombinieren», so Amadeus. Und bei der Kooperation mit Mastercard geht es um Zahlungssicherheit: «Virtuelle Karten können den Cashflow schützen, das Ausfallrisiko mindern und die Back-Office-Abstimmung vereinfachen, während sie gleichzeitig dazu beitragen, die Zahlungsprozesse sowohl für Reisebüros als auch für Reiseanbieter wie Fluggesellschaften und Hotels zu verbessern», so Amadeus.

Es gibt hierzu zahlreiche weitere Topics, welche Amadeus im Rahmen der ITB am virtuellen Stand präsentierte, etwa das «Safe Travel Ecosystem», die Erlebnis-Distributionsplattform «Amadeus Sherpa» oder Front-Office-Lösungen wie «Ticket Changer Suite», «Productivity Suite», «Fare Optimizer» oder «Margin Manager».      

(JCR)