Travel Tech

Flugticket.jpg
Peakwork stärkt Anbindung an Sabre für die Bereitstellung von Flug-Angeboten. Bild: Amir Hanna

Peakwork integriert Flugangebote aus dem Sabre-GDS

Peakwork und Sabre haben jetzt eine direkte Buchungskonnektivität eingerichtet, so dass Peakwork-Systeme und Kunden direkten Zugriff auf Fluginhalte aus dem Sabre-GDS haben.

Peakwork und Sabre verstärken ihre Zusammenarbeit. Gemeinsam haben die Unternehmen eine direkte Buchungskonnektivität eingerichtet, so dass Peakwork-Systeme und Kunden direkten Zugriff auf Fluginhalte aus dem Sabre-GDS haben. Dank der neuen Integration haben bereits erste Peakwork-Veranstalterkunden in der EMEA-Region auf weltweite Fluginhalte aus dem Sabre-System zugreifen und buchen.

Sabre ist einer der ersten Fluganbieter innerhalb des Peakwork-Netzwerks, der die hybride Anbindung von Angebotsdaten für die Suche und die Buchung bereits umgesetzt hat. Dies bedeutet, dass häufig gesuchte Flüge von Sabre in die Cache-Lösung von Peakwork geliefert werden, was die Transaktionsgebühren reduziert. Long-Tail-Flugangebote, bestehend aus Angeboten und Destinationen, die nicht häufig gesucht und gebucht werden, werden im Moment der Online-Nachfrage der Kunden ad hoc im Sabre Inventar angefragt. Diese ausgewogene Konnektivität reduziert die Hosting- und Transaktionsgebühren erheblich. Die erste Integration ist bereits live.

Marcos Pinedo, VP Partner Solutions bei Sabre, sagt: «Peakwork ist ein innovativer Partner mit einem gemeinsamen Fokus auf die Bereitstellung eines Reise-Shopping-Erlebnisses der nächsten Generation. Die Anbindung an das Peakwork-Netzwerk wird es ermöglichen, den Peakwork-Kunden Flüge und Zusatzleistungen im Leisure Travel Sektor und insbesondere im touristischen Dynamic Packaging anzubieten. Die neue Schnittstelle unterstützt den Verkauf von Zusatzleistungen, was für unsere Reisebürokunden sehr wichtig ist.»

(TN)