Travel Tech

photo-of-people-doing-hand-shake-3740400.jpg
Accelya ist sich mit Farelogix über eine Übernahme einig. Bild: bongkarn thanyakij

Accelya übernimmt Farelogix

Nach dem Kollaps der Übernahme des Airline-Technologie-Dienstleisters Farelogix durch Sabre wird nun das spanische Unternehmen diesen erwerben.

Im November 2018 verkündete der Reisetechnologie-Gigant Sabre, dass man das Airline-Technologie-Unternehmen Farelogix akquirieren werde. Im letzten Sommer dann wurde klar, dass der Deal scheitern könnte - trotz Einspruchs von Sabre kollabierte danach die Übernahme. Inzwischen ist nun ein neuer Käufer bekannt.

Das spanische Unterhmen Accelya, ein Technologie-Dienstleister für die Airline- und Reisebranche mit Sitz in Barcelona, hat vermeldet, dass man sich mit Farelogix über eine Übernahme einig ist. Zur Erinnerung: Farelogix ist vor allem bekannt für seine SaaS-Lösungen («software as a service») für die Airline-Branche und spielt insbesondere bei der Implementierung der New Distribution Capability (NDC) im Airline-Vertrieb eine führende Rolle. Zu deren Kunden gehören unter anderem Swiss bzw. die ganze Lufthansa Group, sowie diverse «Major Airlines» aus Nordamerika oder den Golfstaaten.

Die Airline-Industrie ist derzeit mit enormen Herausforderungen konfrontiert, welche viel technologische Flexibilität erfordern», wird John Johnston, CEO Accelya, in einer Mitteilung zitiert, «die Akquisition von Farelogix wird es uns erlauben, eine integrierte Offer-to-Settlement-Plattform zu bieten sowie innovative Lösungen für Airlines und damit mehr Auswahl für deren Kunden zu bieten.» Jim Davidson, der CEO von Farelogix, ergänzt: «Unser Kerngeschäft - das Anbieten einer qualitativen, PSS-unabhängigen Technologie [PSS = Passenger Service System, also «klassische» Airline-Distributionsplattformen; Anm.d.Red.], welche Brand-Loyalität erhöht und Kosten reduziert - deckt sich bestens mit der Vision von Accelya, moderne Bedürfnisse der Airlines im Technologiebereich abzudecken.»

Genau genommen wird der Deal von Vista Equity Partners finanziert, einer Venture-Capital-Firma mit Sitz in Austin (USA). Diese hatte erst Ende 2019 selber Accelya übernommen und plant offenbar, sich im Airline-Technologie-Sektor breit zu machen. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht und der Deal muss noch regulatorische/behördliche Hürden passieren. Die Akquisition soll aber noch in diesem Sommer abgeschlossen sein. Bis dahin werden Accelya und Farelogix (deren Sitz in Miami ist) weiterhin getrennt am Markt agieren.

(JCR)