Travel Tech

Viselio_neue_Tools.jpg
Das Beantragen von Visa kann einem den letzten Nerv rauben - deshalb hat Viselio eine raffinierte Online-Lösung entwickelt. Bild: Agus Dietrich

Viselio hat neue Tools im Gepäck

Der Online-Visadienst hat für die vereinfachte Integration von Profildaten für Travel Management Companies und Travel Manager eine neue Lösung entwickelt – und Visa für Reisegruppen zu beantragen, ist jetzt ganz einfach.

Der Visa-Dienstleister Viselio baut sein Angebot weiter aus und hat eine Lösung entwickelt, um personenbezogene Daten in das Visa-Panel zu integrieren. Damit sind die Daten stets aktuell und auch neu hinzukommende oder abgehende Mitarbeiter werden berücksichtigt. Breits getätigte Visaanträge bleiben gespeichert und die Daten können für eine nächste Reise übernommen werden. Reisende und Personen mit der Berechtigung haben die Möglichkeit, diese Daten zu ergänzen oder ändern sowie die Reisedokumente zu hinterlegen. Wenn das Ablaufdatum naht, weist das System auf die Erneuerung hin.

Für jeden Reisenden kann eine Grundeinstellung für die Art des Visums voreingestellt werden. Fehlen Daten für die Bearbeitung, sendet das System automatisch eine Anfrage an den Reisenden, damit diese ergänzt werden. Über einen Filter haben TMCs oder Unternehmen die Übersicht über alle gültigen Visa jedes Reisenden. Läuft ein Visa ab, erhält man eine Benachrichtigung per Mail. Gültige Visa werden berücksichtigt, falls das Profil für einen neuen Visa-Antrag geöffnet wird. Daten zu aktiven Visa können über das API (oder auch externe Profillösungen) zurück in weitere Systeme gesendet werden. Das Resultat: Der Visaantrag wird für den Reisenden automatisch ausgelöst und dieser informiert.

«Wir wollten eine spannende und einfache Lösung für Firmen und TMCs anbieten, die keine eigene Profillösung haben. Jetzt können wir den Unternehmen einen noch besseren Service ermöglichen», sagt Niklas Zeller, Geschäftsführer von Viselio. Weiterhin arbeitet Viselio aber auch mit Drittlösungen zusammen, jedoch wird dabei nicht direkt mit dem Profil des Reisenden synchronisiert und Tools wie das Abrufen der Liste aller gültigen Visa, sind nicht möglich.

Visa-Gruppentool

Das System verfügt auch über ein neu entwickeltes Gruppentool, mit dem Visa für eine ganze Reisegruppe vereinfacht eingeholt werden. Zeller verspricht: «Das Organisieren von Visa für Reisegruppen nahm bisher sehr viele Ressourcen in Anspruch. Dank unseres neuen Gruppentools kann der Veranstalter Reisegruppen erstellen, verwalten und mit einem Knopfdruck die gesamte Gruppe zum Einholen der Visa auffordern sowie den Prozess automatisieren. Die Daten dazu können ganz einfach importiert werden. Gleiche Angaben wie zum Beispiel zum Hotel müssen nur einmal für die ganze Gruppe eingegeben werden.» Laut Zeller ist das Tool bereits bei diversen Anbietern im Einsatz.

Seit der Gründung im Jahr 2016 wächst das junge Unternehmen ständig und ist bereits in fünf europäischen Märkte präsent: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Grossbritannien. Nun stehen Ende Juli weitere Expansionen nach Schweden und den Niederlanden bevor.

(NWI)