Travel Tech

amadeus_booking.jpg
Amadeus kann neu das Booking-Unterkunftsangebot integrieren. Bild: TN

Amadeus holt Booking an Bord

Neu ist das Unterkunftsangebot von Booking auch in der Amadeus Travel Platform abrufbar.

Amadeus startet eine neue Vertriebspartnerschaft mit Booking. Reiseverkäufer können künftig auf die umfangreichen Inhalte von Booking zugreifen. Dazu zählen Hotels, Motels und Resorts ebenso wie Privatzimmer und Appartements sowie viele weitere einzigartige Unterkünfte. Total erhöht sich mit dem Booking-Deal das Unterkunftsangebot bei Amadeus um 30 Prozent.

Das neue Angebot wird in den kommenden Monaten über verschiedene an die Amadeus Travel Platform angeschlossene Buchungslösungen verfügbar werden, einschliesslich der Amadeus Selling Platform Connect sowie Amadeus cytric Travel & Expense für Firmenkunden. Die Booking-Unterkünfte werden gemeinsam mit weiterem Reise-Content angezeigt werden.

«Wir sind stets auf der Suche nach neuen strategischen Partnerschaften, durch die wir noch mehr Menschen weltweit erreichen, damit sie ihre Traumreisen einfach über Booking finden und buchen können», sagt Ripsy Bandourian, Vice President of Partnerships bei Booking.

«Wir sind zuversichtlich, dass die Partnerschaft zwischen Amadeus und Booking unseren Reiseverkäufern viele Vorteile bringt», sagt Jorge Elliott, Executive Vice President of Travel Content Sourcing, Travel Channels bei Amadeus. «Die Kombination der Amadeus Technologie mit dem Content von Booking bedeutet, dass Reisemittler das Angebot von Booking nahtlos suchen und buchen können. Dies wird den Buchungsprozess vereinfachen und Reisen können leichter personalisiert werden. All dies ist Teil unserer Mission, einen Live Travel Space zu bauen und immer bessere Reisen zu ermöglichen.»

(TN)