Travel Tech

bookingkit_Christoph_Kruse_Lukas_Hempel.jpg
Die beiden Gründer und Geschäftsführer von bookingkit, Christoph Kruse (links) und Lukas Hempel (rechts), bieten ihren Kunden den Direktanschluss an Google. Bild: bookingkit.

Bookingkit arbeitet neu mit Reserve with Google

Kunden von Bookingkit werden ab sofort durch Google-Produkte wie Search oder Maps mit Endkunden verbunden und können Buchungen, Termine und Reservierungen für Touren und Aktivitäten tätigen.

Im drittgrössten Touristikbereich, den Touren und Aktivitäten, sind erst 20 Prozent digitalisiert. Deshalb will bookingkit - eine Digitalisierungslösung für Touren und Aktivitäten - einen neuen Meilenstein in diesem Markt setzen: als erster Partner im Bereich Touren&Aktivitäten arbeitet das Berliner Unternehmen mit Reserve with Google zusammen. Denn immer mehr Erlebnisse von Endkunden werden über die Suchmaschine Google gefunden und auch gebucht. Mit Reserve with Google erscheinen Anbieter von Touren und Aktivitäten als Suchergebnisse, inklusive Webseiten, Preisauskünften und Verfügbarkeiten.

Der komplette Buchungsprozess sowie die Zahlung erfolgt direkt über Google. Sobald sich der Endkunde für ein Angebot entscheidet, kann sofort gebucht und bezahlt werden, ohne den zusätzlichen Schritt auf die Webseite des Anbieters zu gehen.

Die Anbieter sind zudem für das gesamte Buchungserlebnis via Smartphone optimiert und auf das mobile Nutzerverhalten angepasst. Durch die Anzeige in den Suchergebnissen profitieren Anbieter bei bookingkit von der zusätzlichen Reichweite und Nutzerbasis des amerikanischen Unternehmens. Die wenigen, einfachen und benutzerfreundlichen Buchungsschritte minimieren das Risiko eines Abbruchs und führen zu Umsatzsteigerungen. Google stärkt gleichfalls durch die Anbindung seine Präsenz in diesem Bereich der Touristik.

«Touren- und Aktivitätenanbieter müssen in der digitalen Welt leicht zu finden sein, sonst werden sie nicht gebucht. Durch die Anbindung an Google ermöglichen wir den Endkunden ein reibungsloses Buchungserlebnis und unseren bookingkit-Anbietern einen riesigen, wenn nicht den grössten Multiplikator überhaupt», sagt Lukas C. C. Hempel, Gründer und Geschäftsführer bei bookingkit.

Die Anbindung an Reserve with Google wird im zweiten Quartal 2019 für alle bookingkit-Nutzer freigeschaltet.

(TN)