Travel Tech

traveltainment2.jpg

Traveltainment war einmal

Amadeus verabschiedet sich von der Marke Traveltainment. Der IT-Spezialist für den On- und Offline-Reisevertrieb und Amadeus rücken ab dem 1. März 2019 näher zusammen. Die Geschäftsführung bleibt.

Per 1. März 2019 wird aus der Traveltainment GmbH die Amadeus Leisure IT GmbH. Das Rebranding soll die Entwicklung fortführen, nachdem die Geschäftsbereiche in den letzten Jahren immer enger zusammengewachsen sind und Produkte und Services für Reisevertrieb und Veranstalter zunehmend aufeinander abgestimmt wurden, meldet Amadeus. Künftig sollen sämtliche Aktivitäten der Unternehmensgruppe noch zielgruppengerechter gebündelt werden.

Für Kunden und Geschäftspartner der bisherigen Traveltainment GmbH ändert sich der Firmenname und die E-Mail-Adresse. Bernhard Steffens als Vorsitzender der Geschäftsführung und Dr. Oliver Rengelshausen als Geschäftsführer bekleiden schon seit einiger Zeit Doppelfunktionen und bleiben unverändert im Amt.

Die Amadeus Leisure IT GmbH will sich weiterhin als IT-Partner für den Reisevertrieb im Internet und im Reisebüro positionieren. Über die Amadeus Leisure IBE (bisher Traveltainment IBE) und das Beratungs- und Angebotsvergleichssystem, das jetzt Amadeus Bistro Portal heisst (bislang Traveltainment Bistro Portal), suchen und buchen jährlich Millionen von Kunden ihre Ferien. Reiseinformationen und Kundenbewertungen ergänzen die Reiseangebote der Veranstalter.

Zudem ist das Unternehmen an der Entwicklung und Implementierung des Datenformats OTDS beteiligt. Zu den Innovationen gehört auch die dynamische Pauschalreise-Produktion mit den Amadeus Dynamic Packaging Produkten. Von den weltweit rund 17'000 Amadeus Mitarbeitern arbeiten etwa 400 für die Amadeus Leisure IT GmbH.

(TN)