Travel Tech

selfie_fotolia.jpg
Für Webseiten-Betreiber und Reiseblogger öffnet sich mit der Anbindung an Bookingkit eine neue Einnahmemöglichkeit. Bild: Fotolia

Bookingkit startet Affiliate Marketing Netzwerk

Betreiber von Webseiten und Blogger können sich mit Anbietern von Touren und Aktivitäten verbinden und erhalten bei einer Buchung eine Kommission.

Bookingkit, das Online-Buchungssystem für Anbieter von Touren und Aktivitäten, lanciert ein eigenes Affiliate Netzwerk und will so einen neuen B2B-Kanal etablieren. Das funktioniert so: Blogger, Influencer und Special-Interest-Webseiten geben Tipps zu Erlebnissen und verlinken im Text die Kunden von Bookingkit – etwa Museen, Bootsvermieter, Cityguides. Die Publisher, also die Blogger und Webseiten-Betreiber, erhalten daraufhin eine Provision, die nach Klicks auf die Links abgerechnet werden.

Affiliate Marketing hat sich seit vielen Jahren im B2C-Bereich in diversen Branchen einen Namen gemacht. Auch im Tourismusmarkt arbeiten Unternehmen wie GetYourGuide und HolidayCheck bereits erfolgreich mit der internetgestützten Vertriebsart Affiliate. Die im europäischen Touren- und Aktivitätenmarkt agierende SaaS-Lösung Bookingkit integriert nun einen eigenen Affiliate Marketing-Kanal, um die Reichweite von Publishern zu nutzen.

Mit der Anbindung von Bloggern und Influencern können Anbieter ihre Touren und Aktivitäten vermarkten. Publisher verweisen in ihren Beiträgen auf Freizeitangebote, die die Endkunden mit einem Klick auf den Link direkt buchen. Der Publisher erhält daraufhin eine Provision von 12 Prozent. Anbieter hingegen sollen mit der weiteren Vermarktungsoption ihren Umsatz steigern können. Technologischer Partner der neuen Lösung ist das Unternehmen Rakuten.

«Das Affiliate Netzwerk ist ein Beispiel dafür, wie wir bei Bookingkit den Bereich der Distribution von Touren und Aktivitäten innovativ vorantreiben. Indem über Affiliates relevante Zielgruppen direkt angesprochen werden, steigern wir die Performance unserer Kunden. Unsere Publisher, von Bloggern und Influencern bis hin zu Nischenwebseiten, erzielen einen konstant hohen Traffic und bewerben somit Angebote von Touren und Aktivitäten sehr gezielt», sagt Matthias Wirz, Head of Business Development bei Bookingkit.

(TN)