Travel Tech

KLM.jpg
Eine neue Art der Reise-Inspiration bietet KLM mit virtuellen 360-Grad Bildern. Diese können von überall auf der Welt online entdeckt werden. Bild: KLM.

Das neue virtuelle Reiseerlebnis von KLM

Reise-Inspiration gesucht? KLM bietet neu die schönsten Orte weltweit in 360 Grad – diese können via Smartphone, Tablet oder Computer bequem von zu Hause aus erkundet werden.

Wohin soll die nächste Reise gehen? Bei der Beantwortungen dieser Frage bietet KLM ab sofort Hilfestellung: In Form des neuen iFly VR-Erlebnis. Darüber können Reisende virtuell ferne Destinationen entdecken. Mithilfe neuester Technologie geht es bequem von zu Hause aus auf eine virtuelle Reise. iFly VR (Virtual Reality) umfasst einige der schönsten Orte weltweit in 360 Grad.

In der ersten Episode geht es gemeinsam mit dem in Kenia geborenen Starkoch Kiran Jethwa auf der Suche nach der ungewöhnlichsten Tasse Kaffee der Welt durch den thailändischen Dschungel. Die virtuellen Reisenden erleben den Prozess des Kaffeemachens von der Bohne bis zum Aufbrühen und treffen dabei auch die Elefanten, die an der Herstellung dieses speziellen Kaffees beteiligt sind. «Mit der Nutzung von VR beschreitet KLM einen neuen Weg, die Menschen zu inspirieren und ihnen einzigartige Erlebnisse zu bieten», erklärt Boet Kreiken, Executive Vice President Customer Experience KLM.

Geplant sind weitere Reisevideos mit 360 Grad-Blick, bei denen die Zuschauer über den Computer, das Tablet oder Smartphone die ganze Umgebung erkunden können – fast, wie bei einer echten Reise. Die Filme können mit oder ohne VR-Brillen angeschaut werden. Die nächste iFly VR-Episode findet in Hawaii statt.

(LVE)