Travel Tech

KuoniCockpit.jpg
Das neue Kuoni Cockpit (im Bild noch das bisherige FareData) ist nun mit Galileo verknüpft. Bild: DER Touristik Suisse/TN

FareData heisst neu Kuoni Cockpit

Der Kuoni Ticketshop reagiert mit der Anbindung von Galileo an sein Flug-Recherche- und Buchungs-Tool Kuoni Cockpit (bisher FareData) auf ein vielfach geäussertes Bedürfnis seiner Geschäftspartner.

Reisebüros, die mit Galileo arbeiten, steht per sofort die Möglichkeit offen, selbst erstellte Bookingfiles zur Tarifprüfung im «Kuoni Cockpit» - so der neue Name des bisherigen FareData - einzulesen. Ebenfalls werden für Galileo-User die Buchungen in Galileo angelegt, wenn die Reservation über das Kuoni Cockpit erfolgt. Keine Änderungen entstehen für Amadeus-User.

Vorläufig sind gewisse Tarife der Lufthansa Gruppe für Abflüge ab dem 1. Januar 2019 ausschliesslich über Direct Connect buchbar. Der Kuoni Ticketshop arbeitet intensiv an der Anbindung aller Tarife und informiert seine Agenten, sobald das Kuoni Cockpit uneingeschränkt genutzt werden kann.  

(TN)