Tourismuswelt

grenzenlos2.jpg
Die Ferienmesse Grenzenlos lädt ein, die Welt fernab des Alltags zu erleben - was schon im letzten Jahr viele Besucher nach St. Gallen lockte. Bild: Olma Messen

Drei Sonderschauen für die nächste Grenzenlos

Vom 18.-20. Januar 2019 lädt die neue Ferienmesse St. Gallen zum Besuch. Die Highlights und die Gastregion sind bekannt.

Die nächste «Grenzenlos» auf dem Olma-Messegelände in St. Gallen steigt vom 18.-20. Januar 2019. Das konzeptuelle Ziel ist es, «neue Destinationen und Angebote kennenzulernen, in gemütlicher Atmosphäre in Ferienerinnerungen zu schwelgen oder lang gehegte Reiseträume wahr werden zu lassen», wie die Messebetreiber in ihrer Mitteilung erklären. Zu diesem Zweck gibt es auch 2019 wieder spannende Sonderschauen. 

Über Stock und Stein

Die Sonderschau «Wanderlust» führt die Besucher entlang eines Wanderweges zu Ausstellern aus dem Bergsport-Bereich. Experten bringen Gross und Klein auf Touren: Sei es beim Wandern, Trekken, Klettern oder auf die höchsten Gipfel der Welt. Im Forum gibt es Insider-Tipps zu bisher unberührten Pfaden, Ausrüstung und Destinationen.

Reisefotografie

Ob Profifotograf oder gelegentlicher Handy-Knipser: An der Grenzenlos kann man Reisefotografie entdecken, erleben und ausprobieren. Profis präsentieren hier ihre schönsten Bilder in einer Fotoausstellung. Auf der Bühne gibt es zudem Tipps für die besten Aufnahmen unterwegs und die Präsentation der Ferienerinnerungen für die zu Hause gebliebenen.

Alle an Bord!

Einmal quer durch die Karibik, zu den Eisbergen der Arktis oder auf den schönsten Wasserstrassen Europas: Das Leben an Bord fasziniert. Unter dem Titel «Faszination Schiffsreisen» beraten Experten zu den schönsten Tagen auf dem Wasser. Herzstück der Sonderschau ist das Forum, wo Besucher von Profis erfahren, welche Destinationen sich für wen eignen, wie das Leben an Bord aussieht und was es beim Buchen zu beachten gilt.

Gastregion Schnalstal

Das Schnalstal (auch Val Senales genannt), unweit von Meran gelegen, ist eines der faszinierendsten Feriengebiete im Südtirol. Die Ganzjahresdestination
steht für Wandern, Skifahren, Genuss und Erholung - und ist die Gastregion der nächsten Grenzenlos. Im Tal von Reinhold Messners Sommerresidenz finden Gäste Inspiration und Ideen in schönster Natur.

35'000 Besucher erwartet

Erwartet werden rund 35'000 Besucher und 400 Aussteller. Die Macher der Grenzenlos, die zur Genossenschaft Olma Messen St. Gallen gehört, sind noch mit der Akquisition und dem Marketing beschäftigt.

Nebst den bereits erwähnten Sonderschauen wird auch wieder die traditionelle Ostschweizer Camping- und Freizeit-Ausstellung (OCA) in die Grenzenlos integriert sein. Neben über 50 Spezialisten für Wohnwagen, Wohnmobile, Ausbauteile und Zubehör, bietet ein Forum Campingneulingen und Einsteigern wichtige Informationen aus erster Hand. Hier verraten Campingexperten auch erfahrenen Caravanern die schönsten Reiserouten und geben Tipps zu Equipment und Technik.

Darüber hinaus gibt es auch das SPORT.TOURISMUS.FORUM am 18. Januar. Das ist eine Plattform für Entscheider aus der Sport- und Tourismusbranche aus der DACH-Region. Das geht es um Fragen wie: Was müssen Tourismusdestinationen bei der nachhaltigen und effizienten Entwicklung zur Bike-Destination beachten? Aus welchen Gründen entscheidet sich jemand für einen Aktivurlaub? Wie reagiert Schweiz Tourismus auf veränderte Kundenbedürfnisse, neue Sportmärkte und Tourismusarten? Antworten erhalten die rund 300 Kongress-Teilnehmenden unter anderem von Schweiz Tourismus, Ochsner Sport, BikePlan AG, Schöffel und Kitzbühel Tourismus. 

(JCR)