Tourismuswelt

Annullierung_Fotolia.jpg
Die Annullierungsregelungen wurden in den letzten Jahren verschärft. Da lohnt es sich, genau zu schauen, was gedeckt ist und was nicht. Bild: Fotolia

Sponsored Warum eine Annullationsversicherung immer Sinn macht

Für eine Annullierungskostenversicherung sprechen mehrere Gründe: Das ist die Leistungspalette des Spezialisten Helvetic Assistance.

Aufgrund der Tatsache, dass vor allem bei Airlines die Regelungen betreffend Annullierungskosten in den letzten Jahren stark verschärft wurden, ist es heute wichtiger denn je, dass Reisende genügend und gut versichert sind. Reisebüros sollten dies ihren Kunden auch klar machen und dafür sorgen, dass diese ihren Bedürfnissen entsprechend versichert sind.

Denn eine Annullierungskostenversicherung greift ja nicht nur bei Krankheit, Unfall oder Todesfall, sondern auch, wenn der Kunde wegen Arbeitslosigkeit oder dem Antritt einer neuen Stelle nicht reisen kann. Des Weiteren sind nicht nur Ereignisse zuhause versichert, sondern auch Gefahren an der Reisedestination. Und mit dem Rückerstatten von Veranstaltungstickets wird diese sinnvolle Deckung auch zur Freizeitversicherung – und das ist sie, denn sie ist ja unbeschränkt weltweit und natürlich auch in der Schweiz gültig.

Nun, man kann die Annullierungskostenversicherung nicht neu erfinden. Man kann sie aber besser, umfassender und mit weniger Ausschlüssen bilden, was Helvetic Assistance gelungen ist. Ein Beispiel: Es gibt keine Einschränkungen mehr in der Anzahl Personen, welche annullieren können. Das sieht dann so aus: Ein Motorradclub mit acht Personen hat in einem Reisebüro eine Harley-Reise in die USA gebucht. Leider erkrankt einer der Teilnehmer schwer, und da die anderen ohne ihn ihre Reise nicht durchführen wollen, annullieren sie. Was passiert nun? Wenn der erkrankte Teilnehmer ein Arztzeugnis bringen kann, welches seine schwere Erkrankung bestätigt, ist es im Gegensatz zu anderen Anbietern im Markt bei Helvetic Assistance ein versichertes Ereignis und die ganze Gruppe kann annullieren.

Weiter sind bei der Helvetic Assistance auch Reisen in Länder versichert, gegen welche Wirtschafts-, Handels- oder Finanzsanktionen und/oder Embargos der Schweiz, der EU, der USA oder der Vereinten Nationen bestehen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind die Kunden auch versichert, wenn eine Pandemie ausbricht oder sich ein atomarer Unfall ereignet. Es gibt keinen Selbstbehalt, und wenn die geplante Betreuungsperson für ein Haustier erkrankt, bezahlt Helvetic Assistance die Ersatzkosten für ein Tierheim. Und zu guter Letzt sind auch psychische Krankheiten gedeckt, ohne dass der Kunde zum Psychiater gehen muss – ein Arztzeugnis vom Hausarzt reicht!

Helvetic Assistance verspricht nicht nur mehr in Sachen Leistungen, sie hält ihre Versprechen auch und hebt sich dadurch stark von ihren Mitbewerbern im Markt ab.


Kompetenzpartner: Helvetic Assistance

Helvetic Assistance ist der neuen Benchmark bei den Reiseversicherungen in der Schweiz und zeichnet sich durch einfache Produkte mit bedürfnisorientierten Lösungen für die Schweizer Reisebranche aus. Die Produkte sind einfach buchbar in CETS, Touronline oder einem massgeschneiderten Online-Link. Ihr Kunde profitiert von einer einfachen, schnellen Schadenbearbeitung mit durchschnittlich zwei Tagen und wöchentlicher Auszahlung. Dank den schlanken Prozessen kann Helvetic Assistance kostengünstig operieren, was sich positiv auf Ihre Provisionen auswirkt.

Interessiert an innovativen Versicherungsprodukten «Made in Switzerland»? Melden Sie sich unter info@helvetic-assistance.ch, Tel. 044 563 62 61 oder über Facebook.

(TN)