Tourismuswelt

Delay Fotolia.jpg
Flug annulliert oder stark verspätet? Dafür gibt's Entschädigungen von den Airlines. Helvetic Assistance hilft, diese kostenfrei einzuholen. Bild: Fotolia

Sponsored So kommen Sie als Flugpassagier zu ihrer vollständigen Rückvergütung

Helvetic Assistance und AirHelp kooperieren, um stark verspäteten, überbuchten oder von einer Annullierung betroffenen Passagieren unkompliziert zu helfen.

Es ist ein tägliches Szenario an den Flughäfen dieser Welt: Verspätungen und Flugausfälle sorgen für verpasste Termine, verpasste Anschlüsse, verpasste Geburtstage oder schlicht für Missmut. Da ist der Geschäftskunde, der von Berlin zurück nach Zürich fliegen will, doch sein Flug wurde annulliert und er kann erst Stunden später mit dem nächsten Flug zurückfliegen. Oder die Familie mit Kleinkind, welche aus Gran Canaria nach Hause fliegen will, am Flughafen aber vier Stunden umsonst warten muss, weil das Flugzeug stark verspätet ist. Oder da ist der Thailand-Reisende, dessen Rückflug überbucht ist, wodurch er den Flug verpasst und anderntags nach Hause reisen muss.

In all den genannten Fällen hätte der (Reisebüro-)Kunde auf seine Rechte pochen und bei der Airline den ihm per Gesetz zustehenden Betrag zurückfordern können. Gemäss Philippe Strässle vom Fluggastrecht-Portal AirHelp hätten mehr als 276'000 Schweizer Anspruch auf eine Entschädigung im Jahr, doch nur rund 2% fordern das gesetzlich geschuldete Geld effektiv zurück.

Warum ist das so? Vielleicht Unwissen? Oder ist die Prozedur zu langwierig und zu kompliziert? Oder lohnt es sich aufgrund des Betrags manchmal nicht, weil der Aufwand oder allenfalls die Kosten zu hoch sind?

Gut, dass es jetzt die Helvetic Assistance gibt, welche mit ihren kostengünstigen Premium-Produkten ihren Kunden in Zusammenarbeit mit AirHelp hilft, zu ihrem Recht zu kommen und das geschuldete Geld zurück zu fordern. Und dies auf einfachste Art und Weise: Der Kunde meldet seinen Schaden, wie bei allen anderen Schäden auch, über das Online-Schadentool der Helvetic Assistance. Dieses ist mit allen internetfähigen Geräten von überall auf der Welt her erreichbar. Danach wird der Kunde direkt mit AirHelp verbunden, erfasst alle Daten und falls der Anspruch berechtigt ist, erhält er seine 125 bis 600 Euro zurück. Das Beste daran: Der Kunde erhält den vollen Betrag zurück, denn die 25% Provision, welche AirHelp zustehen, übernimmt die Helvetic Assistance.


Kompetenzpartner: Helvetic Assistance

Helvetic Assistance ist der neue Benchmark bei den Reiseversicherungen in der Schweiz und zeichnet sich durch einfache Produkte mit bedürfnisorientierten Lösungen für die Schweizer Reisebranche aus. Die Produkte sind einfach buchbar in CETS, Touronline oder einem massgeschneiderten Online-Link. Der Reisebüro-Kunde profitiert von einer einfachen, schnellen Schadenbearbeitung innerhalb von durchschnittlich zwei Tagen und wöchentlicher Auszahlung. «Dank unseren schlanken Prozessen können wir kostengünstig operieren, was sich positiv auf die Provisionen des Reisebüros auswirkt», erklärt Andy Keller, Managing Director von Helvetic Assistance.

Interessiert an den innovativen Produkten made in Switzerland? Melden Sie sich unter info@helvetic-assistance.ch, Tel. 044 563 62 61 oder über Facebook. «Wir freuen uns, wenn wir dir mehr über uns erzählen dürfen», schliesst Keller.

(TN)