Tourismuswelt

emperor_at_seaworld_san_diego.jpg
Die neue «Emperor»-Achterbahn im SeaWorld San Diego wird ab März 2022 für Adrenalin-Kicks sorgen. Bild: SeaWorld

Elf Neuheiten für zehn SeaWorld-Parks

SeaWorld Parks & Entertainments rüsten gehörig auf: In jedem Park kommen Besucher in diesem Jahr in den Genuss einer brandneuen Attraktion.

Besucher der SeaWorld-Parks in den USA dürfen sich in diesem Jahr auf eine geballte Ladung neuer Attraktionen freuen. Insgesamt feiern elf Achterbahnen, Wasserrutschen, Riesenschaukeln und ein roter Doppeldeckerbus ihre Eröffnung. «Mit den elf anstehenden Eröffnungen haben wir für 2022 das beeindruckendste Lineup in unserer Unternehmensgeschichte», freut sich Marc Swanson, Chief Executive Officer bei SeaWorld Parks & Entertainment.

Im SeaWorld Orlando im US-Bundesstaat Florida macht den Anfang der Neueröffnungen der Ice-Breaker. Die steilste Katapult-Achterbahn öffnet am 18. Februar in der Hauptstadt der Themenparks ihre Tore und katapultiert Gäste vorwärts, rückwärts und in die steilste Abfahrt Floridas im 100 Grad Winkel aus 28 Metern. Im März 2022 erhält der das Aquatica Orlando Zuwachs von der neuen «Reef Plunge» Röhrenrutsche. Die Parkbesucher werden durch eine 100 Meter lange Röhre sowohl über als auch unter dem Wasser geschickt. Auf der rasanten Fahrt können exotische Meeresbewohner beobachtet werden.

Ebenfalls im März lädt der Park Busch Gardens Tampa Bay in Florida zu einer rassigen Fahrt auf der Achterbahn «Iron Gwazi». Der Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes, ist das 91-Grad-Gefälle, das die Fahrgäste von 63 Metern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 122 Stundenkilometern hinuntersausen lässt. Gleich zwei Neuheiten warten im selben Monat im Adventure Island Tampa in Florida auf: Auf der «Rapids Racer»-Wasserrutsche können die Parkbesucher in Teams gegeneinander antreten. Besonderes Highlight sind die zwei Trichter, die beide Teams auf ihrem Weg nach unten absolvieren müssen. «Wahoo Remix», ehemals «Wahoo Run», wird ebenfalls in neuer Form begeistern und dank Licht- und Soundelementen auf der 182 Meter langen Rutsche für jede Menge Partystimmung sorgen.

Special-Effects und Schaukeln

Die «Emperor»-Achterbahn wird im März im SeaWorld San Diego in Florida eröffnen. Neben einem senkrechten Eintauchen über 44 Meter rasen die Fahrgäste mit bis zu 95 Stundenkilometern durch Loopings. Dabei baumeln die Füsse frei über der Strecke, denn es ist die einzige bodenlose Achterbahn im Golden State. Zum gleichen Zeitpunkt begrüsst die Achterbahn «Pantheon™» im Busch Gardens Williamsburg in Virginia erstmals Mutige. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 117 Stundenkilometern, einem 95-Grad sowie 55 Meter tiefem Fall, vier Beschleunigungssequenzen, 15 Momenten der Schwerelosigkeit sowie zwei Überkopfelementen lässt sie die Herzen von Achterbahnfans sprichwörtlich schneller schlagen.

Ab Mai lockt im Wasserpark Water Country USA in Virginia das neue Special-Effect-Rutscherlebnis «Aquazoid Amped». Mit einer Geschwindigkeit von bis zu sechs Metern pro Sekunde rutschen die Gäste auf grossen Reifen durch die 263 Meter lange Röhre, die mit leuchtenden Farbspielen und Überraschungen an insgesamt zwanzig Punkten entlang der Strecke aufwartet. Mit der «Tidal Surge» wird im SeaWorld San Antonio (Texas) die weltweit grösste Schaukelattraktion eröffnen. Zwei pendelartige Arme nehmen die insgesamt vierzig Fahrgäste mit jedem neuen Schwung immer höher hinauf. Dabei erreichen die beiden gegensätzlich schwingenden Arme Spitzengeschwindigkeiten von mehr als hundert Stundenkilometern und eine maximale Höhe von 41 Metern.

Ab dem Frühling 2022 können sich Wasserratten im Aquatica San Antonio im Us-Bundesstaat Texas auf den beiden Rutschen des «Riptide Race» ein Wettrennen liefern. Seite an Seite und gegeneinander geht es für die Zweier-Teams durch Hochgeschwindigkeitstunnel und offene Abschnitte hinab in die Tiefe. Im April nehmen der grosse, gelbe Vogel «Bibo» und seine pelzigen Freunde aus der Sesamstrasse die Teilnehmer mit auf eine spannende Fahrt in einem übergrossen, roten Doppeldeckerbus, bei der es auch mal auf und ab geht. Die Attraktion wird im Sesame Place Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania zu finden sein.

(TN)