Tourismuswelt

20211207_Travelnews_Jahresrueckblick_2021_09.jpg

Das waren die besten Travelnews-Videos im Jahr 2021

Jahresrückblick 2021, Teil 9: Travelnews.tv. Unsere Reporter und Reporterinnen hatten zunächst wenige Gelegenheiten, die Kamera und das Mikrofon zu zücken. Im zweiten Halbjahr waren wir wieder oft unterwegs und zahlreiche prominente Tourismusprofis liefen uns vor die Kamera.

Eigentlich wäre die Travelnews-Redaktion in diesem Jahr gerne häufiger unterwegs gewesen wie in anderen Jahren: an Messen, an neu lancierten Destinationen, in neuen Flugzeugkabinen; die Videokamera und das Mikrofon griffbereit. Doch das Jahr begann (und endete) im Homeoffice. Immerhin gab es im Sommer und Herbst doch noch Gelegenheiten dazu, die Reisewelt filmisch einzufangen. Und ebenso nahmen in der zweiten Jahreshälfte die Möglichkeiten zu, sich mit Branchenexponenten live zu unterhalten. Wir lassen unser TV-Jahr nochmals Revue passieren.

Eine Reisemesse fand immerhin statt im Frühling, wenn auch eine virtuelle. Wir besuchten die «Land in Sicht» im Homeoffice am Bildschirm und befragten die Protagonisten gleich auf diesem Weg:

Im Juni wurde am Flughafen Zürich ein Testcenter von Checkport/Ender eröffnet, wir schauten uns das erweiterte Corona-Testangebot näher an:

Wie die neue Swiss Premium Economy Class im Detail aussieht und wie sich die Sitze anfühlen, davon konnte sich Reporterin Nina Wild gleich vor Ort überzeugen und sie liess sich die Vorteile von Swiss-CCO Tamur Goudarzi Pour erklären:

Am 4. August 2021 hob in Zürich nach langer Pause Air Canada wieder ab. Was die Gäste an Bord erleben können, erfuhr Chefredaktor Jean-Claude Raemy von Mehdi Sentissi, Country Manager Switzerland, Air Canada:

Welche neuen Themen das beliebte Reiseland Österreich anvisiert, verriet uns die neue Chefin der Österreich Werbung, Lisa Weddig. Wenige Wochen nach Jobantritt besuchte sie unsere Redaktion:

Am Deutschland-Workshop 2021 der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) war im Careum Auditorium in Zürich viel Aufbruchstimmung auszumachen:

Und wieso machen wir eigentlich nicht auch mal ein längeres TV-Interview, fragten wir uns. Ruth Landolt, die Chefin von asia365 hatte keine Mühe mit dieser Idee und stand über neun Minuten lang Rede und Antwort. Schliesslich hatte sie uns viel zu erzählen, wie sich der Tourismus in Asien in jenen September-Wochen entwickelte:

Dann brach unsere neue Praktikantin Alexandra Almeida los, sie reiste nach Mallorca und stach mit der Sea Cloud Spirit in See – und stellte als eine ihrer ersten grösseren Arbeiten gleich ein tolles Video auf unsere Seite:

Am Rande der SRV-Jahresmedienkonferenz befragte Gregor Waser den Tourismusprofessor Dr. Christian Laesser nach der näheren touristischen Zukunft:

Dann bereiste Jean-Claude Raemy auf Einladung von Qatar Airways und Tourism Seychelles fünf Tage lang das Inselparadies der Seychellen im Indischen Ozean. Im animierenden Video werden die Anreise, die Hotels Constance Lémuria und Story Seychelles sowie einige Sehenswürdigkeiten festgehalten:

Was die schöne Stadt Lausanne so speziell macht, hielt Nina Wild nach einem Abstecher in die Westschweiz filmisch fest:

Dass es auf Teneriffa unglaublich viel zu erleben gibt, stellte Nina Wild bei einer nächsten Reise fest:

Dann kaum es auf Zypern zu einer Premiere. Freundlicherweise stellte sich TUI-Suisse-Sprecherin Milica Vujcic für die Kameraführung zur Verfügung. Das Interview mit TUI-Suisse-Chef Philipp von Czapiewski erfolgte nämlich im Gehen. Danke Mili für das sechsminütige Filmen ohne Wackler und dies beim Rückwärtsgehen:

Das gesamte Travelnews-Team besuchte den diesjährigen Educational Day im Zürcher Volkshaus. Organisator Heinz Zimmermann gab Auskunft und erläuterte die neue Mischform Arabian Souk/Asia Workshop:

Jean-Claude Raemy weilte vom 17. bis 21. November 2021 in Ras-al-Khaimah an der 94. Generalversammlung des Schweizer Reise-Verbands. Er fing einige Impressionen des GV-Programms ein und liess den scheidenden wie den neuen SRV-Präsidenten zu Wort kommen:

An dieser Stelle noch einen recht herzlichen Dank an alle Touristikerinnen und Touristiker. Es ist toll für uns zu erleben, dass Sie sich in der Regel sehr gerne und äusserst spontan für eine filmische Aufnahme zur Verfügung stellen. Und wir sind meist ziemlich verblüfft, wie wortgewandt und authentisch, wie wir finden, sich Tourismusprofis vor der Kamera zeigen. Wir freuen uns auf die nächsten Aufnahmen im 2022!


(GWA)