Tourismuswelt

Loopyloop.jpg
Für Hoteliers im Luxussegment gibt es mit Loop Reverse ein neues Format. Hier ein Bild der jüngsten Loop Luxury Fair. Bild: Lobster Communications

De Luxe Neue Messe-Plattform für Luxushoteliers aus dem DACH-Raum

Im November steigt erstmals die «Loop Reverse» in Wien - ein weiteres Brainchild der Lobster Experience. Eine Teilnahme lohnt sich in vielerlei Hinsicht.

Für Hoteliers aus dem ganzen deutschsprachigen Raum gibt es bald eine neue Businessplattform  natürlich aus der Küche von Lobster Experience, dem Unternehmen der umtriebigen Unternehmerin Astrid Oberhummer. Diese kennt man bereits von den mehrmals jährlich durchgeführten Loop-Events in unterschiedlichen Formaten  und auch das jüngste Format kommt unter der Obermarke Loop einher.

Die neue «Loop Reverse» rückt Luxushotellerie aus dem deutschsprachigem Markt international ins Rampenlicht. Dieses wird erstmals vom 17.- 20. November 2021 in Wien stattfinden. Dort treffen internationale Luxusreiseeinkäufer auf Hoteliers aus dem DACH-Raum, welche ihre hochwertigen und einzigartigen touristischen Luxusprodukte präsentieren. In rund 30 persönlichen Meetings pro Tag im Speed-Dating-Format werden wichtige Kontakte zu Geschäftspartnern geknüpft.

Dazu Initiatorin und Organisatorin Astrid Oberhummer: «Der Luxustourismus in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland hat internationalen Gästen eine Menge an fantastischen und herausragenden Unterkünften zu bieten. Unser Ziel ist es, den Hoteliers eine Plattform zu geben, die genau ihren Bedürfnissen entspricht. Dazu gehört das intensive Networking oder auch die Zeitersparnis durch kurze Wege zum nächsten Termin. Trends, Entwicklungen, Geschäfte und Branchengespräche stehen hier im Vordergrund. Wir selektieren die Einkäufer zudem nach ihrem Potenzial für den Luxusreisemarkt, so dass wirklich effektiv Geschäft entsteht.»

Zu den Ausstellern gehören bisher unter anderem Hommage Luxury Hotel Collection, Schloss Elmau, Interalpen-Hotel Tyrol, Schloss Fuschl, Falkensteiner Schlosshotel Velden, Salzburg AG Tourismus Management, Radisson Blu Hotel Reussen Andermatt, Chenot Palace Weggis, Suisse Selection, Romantik Hotels & Resorts und einige mehr. Es hat aber noch Platz für weitere Aussteller. Anbieter touristischer Luxusprodukte können sich ab sofort einen der Ausstellerslots sichern. Alle Infos und Anmeldemöglichkeiten auf www.lobster-event.com/de/event-details/loop-reverse.

Bewährtes Konzept, neue Zielgruppe

Das erfolgreiche B2B-Messekonzept Loop erfüllt längst eine wichtige Vision: Deutschsprachigen Reiseverkäufern und -veranstaltern die beste Plattform zu geben, um Geschäftskontakte mit der Luxushotellerie und touristischen Luxusprodukten weltweit knüpfen zu können. Sieben Jahre nach der ersten Loop-Ausgabe und der sehr erfolgreichen Etablierung des Formats, sollen nun erstmals ausschliesslich Luxushotels aus den deutschsprachigen Märkten in den Fokus rücken.

Die teilnehmenden Einkäufer kommen aus Skandinavien, USA, UK, Russland oder dem Mittleren Osten und sind ausschliesslich auf das Luxussegment spezialisiert. Das erfolgreiche Konzept der loop verändert sich dabei nicht:

  • 1:1-Termine à 15 Minuten an drei Messetagen
  • Luxusaussteller aus Deutschland, der Schweiz und Österreich
  • Internationale, vorqualifizierte Luxuseinkäufer (70% Leisure / 30% MICE)
  • Loop Veranstaltungsort & Unterkunft am selben Ort für kurze Wege, effektives Zeitmanagement und intensives Networking
  • Hochkarätige Abendveranstaltungen für gemeinsame Erlebnisse

(JCR)