Tourismuswelt

halle550b.jpg
In der industriellen Halle 550 in Zürich-Oerlikon geht am Dienstag und Mittwoch der Hospitality Summit über die Bühne. Bild: meeting.zuerich.com

Hospitality Summit: Der erste Beherbergungskongress der Schweiz

Heute beginnt der Hospitality Summit. Über 700 Branchenvertreterinnen und -vertreter diskutieren aktuell die brennendsten Fragen der Branche. Der Kongress findet in Zürich Oerlikon statt, einige der Talks können auch online und live verfolgt werden.

Der erste Schweizer Beherbergungskongress startet heute in der Halle 550 in Zürich Oerlikon. «Wir freuen uns, dass sich die Branche nach so langer Zeit endlich wieder zu einem physischen Austausch trifft und zu brennenden Themen innovative Lösungen diskutiert», sagt Andreas Züllig, Präsident von HotellerieSuisse. Der Hospitality Summit wird von HotellerieSuisse, gemeinsam mit einer breiten Trägerschaft und unter dem Patronat vom SECO, organisiert und zeigt Wege, Perspektiven und Lösungen aus der Krise auf und thematisiert die Trends der Zukunft. Das Moderationsduo Aileen Zumstein und Urs Gredig wird durch den Event führen.

Claude Meier, Direktor von HotellerieSuisse, blickt auf ein spannendes Programm: «Die Rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches und spannendes Programm freuen, das die Themen behandelt, welche die Branche momentan und vor allem auch in Zukunft beschäftigen werden.» Der Zugang zur Veranstaltung ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat gestattet. Claude Meier freut sich, dass der Anlass nach der ersten Verschiebung nun stattfinden kann: «Als Verband, der sich Vernetzung im Kontext von Innovation und Digitalisierung auf die Fahne geschrieben hat, dürfen wir stolz sein in Zeiten der Covid-19 Pandemie einen Kongress entwickelt zu haben, der symbolisch für die Stärke der Schweizer MICE-Industrie steht.»

HotellerieSuisse freut sich, Mercedes-Benz Schweiz als neuen «Mobility Partner» des Verbands zu präsentieren. Für Mitglieder von HotellerieSuisse ergeben sich aus dieser Partnerschaft interessante Spezialkonditionen. Mercedes-Benz engagiert sich zudem intensiv im Bereich der Nachhaltigkeit - ein Thema, welches HotellerieSuisse besonders am Herzen liegt.

Wer nicht live dabei sein kann, schaut hier kostenlos bei einigen Talks zu.

Die Highlights im Programm

Am Hospitality Summit treten 70 hochkarätige Rednerinnen und Redner an insgesamt 13 Podiumsdiskussionen, acht Referaten von Top-Speakern und sieben Talks mit Branchenexperten sowie Fachleuten aus verschiedenen weiteren Themenbereichen teilnehmen auf.  

Das sind unter anderem die Highlights im Programm:

Coronapandemie: Grosse Herausforderung für Wirtschaft und Politik
Dr. Andréa M. Maechler, Mitglied des Direktoriums, Schweizerische Nationalbank

Hospitality nach Corona
Dr. Stephan Sigrist, Gründer und Leiter W.I.R.E.

Erfolgreiche Strategien für die Zukunft
Maud Bailly, CEO ACCOR Southern Europe

Die Chefs von Morgen  
Prof. Dr. Ursula Renold, Chair of Education Systems, ETH Zürich

Die Zukunft gewinnen
Dr. Mathis Wackernagel, Präsident Global Footprint Network

Back to the Future
Matthias Horx, Gründer Zukunftsinstitut

Das gesamte Programm finden Sie unter diesem Link.

(TN)