Tourismuswelt

Fernglas_Pure_NL.jpg
Mit der 32mm-Ausführung spricht Swarovski Outdoorfans, Vogelbeobachter und Jäger an. Bild: HO

Klare Sicht durch den Feldstecher

Naturfans aufgepasst: mit dem NL Pure 32 bringt Swarovski Optik eine kleinere und leichtere Ausführung des Fernglases auf den Markt.

Swarovski Optik bringt ein neues Fernglas auf den Markt: den NL Pure 32. Mit der 32mm-Ausführung spricht das Unternehmen Outdoorfans, Vogelbeobachter und Jäger an. Hochwertige Materialien und Qualität zeichnen das Fernglas aus. Ein Hingucker ist auch die neue Farbe. Neben dem traditionellen Grün, präsentiert sich das Fernglas auch in einem Orangeton: «burnt orange».

Ein Plus des neuen Feldstechers: das Sehfeld (bis zu 69°) und der kaum wahrnehmbare Sehfeldrand. Danke der Swarovision Technologie lassen sich auch kleine Details identifizieren und feine Farbnuancen voneinander unterscheiden.

Weiter will Swarovski auch in Sachen Nachhaltigkeit punkten. Die Fernglastaschen bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Polyester. Im Lieferumfang enthalten ist das Reinigungsset «Soap & Brush» für die Gehäusepflege. Es beinhaltet eine Holzbürste sowie eine palmölfreie, biologisch abbaubare Seife auf Basis von Kokos- und Olivenöl sowie Sheabutter ohne Farb- und Duftstoffe. Die Produktverpackung ist klimaneutral und besteht aus nachhaltigen sowie wiederverwertbaren Materialien. Der NL Pure 32 hat aber auch seinen Preis: der liegt je nach Händler bei rund 2600 Franken.

(TN)