Tourismuswelt

DaVinciCode_quer.jpg
© 2006 Columbia Pictures Industries, Inc. All

Sponsored Gewinnen Sie Tickets für eine Weltpremiere im KKL Luzern

Am 28. April steigt in Luzern die weltweit erste Aufführung von «The Da Vinci Code in Concert». Wir verlosen 2x2 Tickets für diesen begehrten Anlass.

Aufgepasst, Fans von Thrillern, Rätseln und Verschwörungen: Die Weltpremiere von «The Da Vinci Code in Concert» erfolgt am 28. April 2020 im KKL Luzern mit dem 21st Century Orchestra unter der Leitung von Ludwig Wicki. Erstmals wird die Verfilmung des Bestseller-Romans von Dan Brown mit grossem Symphonieorchester als einzigartiges Konzerterlebnis präsentiert. Der überwältigende Soundtrack des Oscar- und Golden Globe-prämierten Komponisten Hans Zimmer wird dabei live gespielt. Dazu wird der komplette Film in HD-Qualität auf Grossbildleinwand zu sehen sein.

Das Filmmusik-Konzert im KKL Luzern steigt an drei Abenden zwischen dem 28. und 30. April, mit Showbeginn jeweils um 19.30 Uhr. Travelnews verlost in Zusammenarbeit mit der Alegria Konzert GmbH 2x2 Top-Tickets im Wert von je 109 Franken für die Weltpremiere am 28. April 2020.

Was müssen Sie tun? Schreiben Sie bis spätestens Mittwoch, 11. März 2020, 12.00 Uhr eine E-Mail mit Betreff «Da Vinci» und Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Privat-Adresse an info@travelnews.ch. Sie nehmen dann automatisch an einer Verlosung teil; der oder die Gewinnerin wird umgehend nach Abschluss der Einsendefrist gezogen und schriftlich oder telefonisch informiert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Preis kann nicht in Bargeld umgetauscht werden. Die Tickets werden im Namen der Gewinner an der Abendkasse hinterlegt sein.

Viel Glück!

Ein Welterfolg

Der im Jahr 2006 erschienene Film «The Da Vinci Code», basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Dan Brown, war weltweit sehr erfolgreich. Der Film von Regisseur Ron Howard, den Produzenten Brian Grazer und John Calley und dem Drehbuchautor Akiva Goldsman umfasst eine Starbesetzung der Extraklasse: Den zweifachen Oscar-Preisträger Tom Hanks, Audrey Tautou, Sir Ian McKellen, Alfred Molina, Jürgen Prochnow, Paul Bettany und Jean Reno.

Auch die Filmmusik kann sich hören lassen. Für «The Da Vinci Code» erhielt Hans Zimmer neben der Golden Globe-Nominierung für den Besten Original-Soundtrack den ASCAP Film- und TV-Music Award für einen der besten Filme im Jahr 2007 sowie den IFMCA Award für den Besten Original-Soundtrack für Action/Abenteuer/Thriller Film. Im selben Jahr wurde er zudem für einen Grammy in der Kategorie Bestes Original-Soundtrack-Album nominiert und gewann den Satellite Award für den Besten Original-Soundtrack.

Zur Handlung: Der renommierte Harvard-Symbologe Robert Langdon (Tom Hanks) wird in die Aufklärung eines grausamen Mordes im Pariser Louvre verwickelt. Dort offenbart sich ihm eine mysteriöse Kette aus Codes und Symbolen rund um das Werk von Leonardo da Vinci. Die Spur zur Auflösung des bizarren Mordes führt Robert Langdon und die Kryptologin Sophie Neveu (Audrey Tatou) von Frankreich nach England – und hinter den Schleier einer sagenumwobenen religiösen Bruderschaft, die seit über 2000 Jahren mit allen Mitteln ein grosses Geheimnis beschützt.

(TN)