Tourismuswelt

Stefanie_Brandes_Undercover.jpg
Kaum wiederzuerkennen: Aldiana-Chefin Stefanie Brandes gibt im Rahmen der RTL-Sendung «Undercover Boss» vollen Einsatz als Küchenhilfe. Bild: Aldiana

Aldiana-Geschäftsführerin ist undercover als Praktikantin unterwegs

Aldiana-Chefin Stefanie Brandes gab sich für die RTL-Doku «Undercover Boss» zwei Wochen lang als Praktikantin Jana aus und zeigte vollen Einsatz als Zimmermädchen, Küchenhilfe, Dekorateurin und Servicekraft.

Wie sieht die Arbeit in den Aldiana Clubs eigentlich aus der Perspektive einer Küchenhilfe oder Servicekraft aus? Und wie hart ist der Job eines Zimmermädchens? Genau diesen Fragen ging Aldiana-Geschäftsführerin Stefanie Brandes auf die Spur. Im Rahmen der Reportage «Undercover Boss» vom TV-Sender RTL verwandelte sich die Chefin kurzerhand in die Praktikantin Jana Günther. Um nicht aufzufliegen, erhielt die 44-jährige ein komplettes Umstyling: kurze, lockige und blondierte Haare, eine Brille sowie ein künstliches Gebiss.

Um glaubwürdig zu erklären, warum Kameras ihren Einsatz begleiten, wurde sie als Kandidatin der fiktiven TV Show «Zwei Beginner – ein Gewinner» ausgegeben. Ziel der Show, so wurde den Mitarbeitern in den Clubs erklärt, sei es, einem von zwei Praktikanten eine neue berufliche Existenz zu ermöglichen. So erhielt sie während zwei Wochen Einblick in die Tätigkeiten eines Zimmermädchens, einer Küchenhilfe, einer Dekorateurin und einer Servicekraft in fünf Aldiana-Clubanlagen in drei Ländern.

«Ich habe sehr viel über unser Unternehmen und seine tollen Mitarbeiter, aber auch über mich gelernt», sagt Stefanie Brandes. Besonders beeindruckt habe sie das Engagement ihrer Kollegen. «Das sind wahre Schätze für Aldiana. Sie sind mit Herz und Verstand und grossem Einsatz tagtäglich für unsere Gäste da», so die Aldiana Geschäftsführerin.

Welche Herausforderungen Stefanie Brandes als Praktikantin Jana zu bewältigen hatte und wie die Mitarbeitenden auf ihre wahre Identität reagierten, sehen Sie am Montag, 27. Januar 2020, um 20.15 Uhr in der zweistündigen Sendung «Undercover Boss» auf RTL. Im selben Format hat bereits FTI-Geschäftsführer Ralph Schiller mitgewirkt und sich als Praktikant unter seine Angestellten gemischt.

(NWI)