Tourismuswelt

ferienmesse_bern_belpmoos2.jpg
Am Stand von Belpmoos Reisen dürfte sich in diesem Jahr das Interesse um die neuen FlyBair-Flüge drehen. Bild: TN

Berner Ferienhunger wird bald gestillt

Vom 23. bis 26. Januar 2020 erfolgt auf dem Bernexpo-Gelände die Ferienmesse Bern. Die vier Themenwelten heissen «Meer & Mehr», «Berge & Wasser», «Bus & Reisen» sowie «Mind & Body».

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Ferienmesse Bern einen leichten Schwund auf 37'600 Besucher. Wegen des späteren Termins und der thematischen Umstrukturierung sprach Messeleiter Mario Kovacevic von einem Zwischenjahr. Nun in diesem Jahr sollen die Zahlen wieder nach oben zeigen.

Die Zeichen dafür stehen gut. Über den aktuellen Ferienhunger der Berner haben wir jüngst berichtet. Nun erfolgt mit der Ferienmesse Bern die ideale Plattform, um die Ferienwünsche zu konkretisieren. Ein grosses Thema in diesem Jahr sind Badeferien in Europa, etwa an den Küsten Kroatiens, Italiens, Griechenlands oder der Balearen. Etliche der 300 Aussteller widmen sich dieser Ferienart.

Auch wer über den europäischen Tellerrand hinausblicken will, kommt auf dem Bernexpo-Gelände vom 23. bis 26. Januar 2020 nicht zu kurz. Von Safaris in Uganda und Botswana über Entdeckungsreisen in Asien bis hin zu Aktivreisen in Südamerika oder Australien sind alle Kontinente an der Ferienmesse Bern vertreten.

Vorträge verteilt über die Ausstellungshallen

Messeleiter Mario Kovacevic blickt neben den zahlreichen Destinationen schon mit Vorfreude auf das neue Vortragskonzept: «Im Gegensatz zu den Vorjahren finden die Referate nicht mehr im Kongresszentrum statt, sondern verteilt über die Ausstellungshallen. So rücken wir die Vorträge näher an das Geschehen und ermöglichen unseren Besuchenden ein noch kompakteres Erlebnis.»

Fokussierte Inhalte bieten die vier Themenwelten, bei denen Besuchende sich je nach Vorliebe inspirieren lassen können. So begrüsst die Ferienmesse Bern bei «Meer & Mehr» Incredible India, das den Besuchenden die vielen Hot Spots Indiens näherbringt. Im Vergleich dazu präsentiert sich bei «Berge & Wasser» die Schönheit der näheren Umgebung. Zu den Ausstellenden zählen hier unter anderem zahlreiche Hotels aus Deutschland und Österreich, die zu einem Kurztrip in die Nachbarländer einladen. Auch die Stockhornbahn aus dem Berner Oberland oder die Erlebnisregion Mythen aus der Innerschweiz sind vor Ort und zeigen die ganze Bandbreite an Aktivitäten und Vorzügen, die Gäste in den Bergen erwartet.

Attraktive Rundreisen zu spannenden Metropolen in «Bus & Reisen» sowie die Badenweiler Thermen oder der Deltapark Gwatt bei «Mind & Body» ergänzen das umfassende Angebot der vier Themenwelten.

(GWA)