Tourismuswelt

Cameron Mackintoshs gefeierte Produktion des Musicals Les Misérables von Alain Boublil und Claude-Michel Schönberg kommt erstmals in die Schweiz. Bild: Matthew Murphy

Sponsored Tickets für ein weltberühmtes Musical zu gewinnen

Vom 21. Januar bis 23. Februar wird «Les Misérables» erstmals in der Originalversion in der Schweiz gezeigt. Wir verlosen 2x2 Tickets für den Premieren-Abend!

«Les Misérables», im Deutschen «Die Elenden», ist ursprünglich ein erfolgreicher Roman von Victor Hugo, der bereits mehrfach verfilmt wurde und inzwischen auch als Musical weltweit Erfolge feiert. Von mehr als 120 Millionen Zuschauern gesehen, in 52 Ländern aufgeführt und in 22 Sprachen übersetzt, ist «Les Misérables» unbestritten eines der beliebtesten Musicals der Welt.

Cameron Mackintosh konzipierte 2009 eine neue Produktion von «Les Misérables». Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Cameron Mackintosh mit Komponist Claude-Michel Schönberg und Musicaltexter Alain Boublil brachte mehrere Meisterwerke hervor, welche in die Musicalgeschichte eingegangen sind, darunter nebst «Les Misérables» auch «Miss Saigon». Vom 21. Januar bis 23. Februar 2020 gastiert nun diese englischsprachige Originalversion im Theater 11 in Zürich und damit erstmals in der Schweiz.

Travelnews-Leser haben wieder einmal die Chance, dieses mitreissende Musical kostenlos zu erleben. Gemeinsam mit Freddy Burger Management/BB Promotion GmbH verlosen wir 2x2 Tickets für die Premieren-Vorstellung am Dienstag, 21. Januar 2020 um 19.30 Uhr - die Tickets werden im Namen der Gewinner an der Abendkasse hinterlegt sein.

Mitmachen ist ganz einfach: Schreiben Sie bis spätestens Freitag, 20. Dezember, 09.00 Uhr eine E-Mail mit Betreff «Les Misérables» und Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer privaten oder geschäftlichen Adresse an info@travelnews.ch. Sie nehmen dann automatisch an einer Verlosung teil; die Gewinner werden schriftlich oder telefonisch informiert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Preis kann nicht in Bargeld umgetauscht werden. Viel Glück!


Zur Geschichte

«Les Misérables» beginnt 1815 in Frankreich: Jean Valjean wird nach 19-jähriger Haft entlassen. Acht Jahre später hat er es geschafft, sich unter falschem Namen eine neue Existenz als Fabrikbesitzer und Bürgermeister in Montreuil, vor den Toren von Paris, aufzubauen. Doch er hat einen Erzfeind: Inspektor Javert. Als Javert Valjeans wahre Identität entlarvt, muss dieser fliehen. Seine Verbundenheit zur verarmten Arbeiterin Fantine hindert ihn daran, sich dem fanatischen Gesetzeshüter zu stellen. Als Fantine stirbt, verspricht Valjean, sich um deren uneheliche Tochter Cosette zu kümmern, welche in der Spelunke der Familie Thénardier ausgebeutet wird. Valjean nimmt Cosette zu sich und flieht mit ihr nach Paris. Er schenkt dem Kind seine ganze Liebe, spricht jedoch nie offen über seine Vergangenheit. Cosette verliebt sich daraufhin in den Revolutionär Marius, welcher ebenfalls von Javert gejagt wird - dadurch gerät Valjean erneut ins Fadenkreuz seines alten Widersachers. Es kommt zu einer schicksalhaften Begegnung zwischen den beiden…

(TN)