Tourismuswelt

itb_berlin.jpg
Die ITB 2020 räumt dem Luxustourismus mehr Bedeutung ein. Bild: TN

ITB-Kongress diskutiert Zukunftstrend Luxustourismus

Die stark steigende Relevanz des Luxus-Reisesegments ist auch ein wichtiger Schwerpunkt auf dem ITB Berlin Kongress 2020.

In vier Monaten steht die nächste ITB Berlin an. Langsam zeichnen sich die Programm-Highlights 2020 ab. Ein Schwerpunktthema des ITB Kongresses wird das Thema Luxustourismus sein. Einblicke in die Zukunftstrends im Luxusmarkt sind angesagt. Am ITB Marketing & Distribution Day, Donnerstag, 5. März 2020, finden ab 15 Uhr drei aufeinanderfolgende Sessions statt – inklusive der Vorstellung der ITB/Travelzoo Studie zum Thema Luxus und Nachhaltigkeit, dem ITB Hospitality Executive Panel das sich mit der Frage beschäftigt ob Luxus und Nachhaltigkeit Widersprüche sind oder eher eine zwingende Voraussetzung in der Luxushotellerie von morgen. Um den Wandel des Luxusverständnisses der Top-End Kunden und was das bedeutet für touristische Destinationen, Hotellerie und Reisevertrieb geht es in der dritten Session. Weitere Informationen dazu werden ab Dezember online unter www.itb-kongress.de/programm abrufbar sein.

Laut einer aktuellen Studie von Statista machen Luxusreisen heute 14 Prozent des weltweiten Tourismus-Umsatzes aus. In diesem Jahr beläuft sich dieser auf rund 750 Milliarden Euro. Mit dem neuen Home of Luxury by ITB im Marshall-Haus der Messe Berlin, bietet die weltgrösste Reisemessedem stark wachsenden Reisesegment eine exklusive Plattform. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das «neue Zuhause für den Luxustourismus» mehr als nur ein Ausstellungsbereich für das Luxussegment. Wie in einem privaten Haus sind die verschiedenen Themen in Wohnbereiche unterteilt und machen «New Luxury» unter dem Motto «Back to Nature» erlebbar.

Das Phänomen des Luxustourismus betrachtet zudem das neue Handbuch «Grundlagen und neue Perspektiven des Luxustourismus - Kundenverhalten - Paradigmenwechsel - Markttrends - Best-Practice-Beispiele» aus vielen Perspektiven. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Trends, die den Luxusmarkt in Zukunft prägen werden, aber auch auf konkreten Massnahmenempfehlungen für Luxusanbieter. Als Autoren konnten die Herausgeber Prof. Roland Conrady, Leiter ITB Berlin Kongress, David Ruetz, Head of ITB Berlin sowie Marc Aeberhard, Luxury Hotel & Spa Management Ltd. aus dem Umfeld des ITB Berlin Kongresses gewonnen werden. Zahlreiche Experten, darunter anerkannte Wissenschaftler und renommierte Führungskräfte, behandeln unter anderem Themen wie die Entwicklung der Makroumwelt des Tourismusmarktes, das Marketingmanagement von Luxusanbietern sowie die Luxusrelevanz ausgewählter Megatrends im Tourismus.

(TN)