Tourismuswelt

Grenzenlos_Afrika.jpg
Das südliche Afrika wird vom 17.-19. Januar 2020 in St. Gallen eine besondere Plattform erhalten. Bild: Grenzenlos

Das südliche Afrika präsentiert sich auf der Grenzenlos

Im Rahmen der nächsten Ferienmesse in St. Gallen wird auch das 60-jährige Jubiläum der Ostschweizer Camping- und Freizeit-Ausstellung (OCA) begangen.

Zwischen dem 17. und 19. Januar 2020 steigt in den Olma-Messehallen wieder die Grenzenlos, also die Ferienmesse St.Gallen. Erwartet werden wiederum rund 400 Aussteller und über 35'000 Besucher. Was dürfen Besucher denn bei der nächsten Ausgabe erwarten?

Das Fokusthema wird das südliche Afrika sein: Namibia, Botswana, Südafrika, Zambia, Zimbabwe und Madagaskar werden in der Halle 3.1 «Weltwunder und Neuland» von diversen Afrika-Spezialisten präsentiert.

Dazu gibt es drei Sonderschauen. Zum einen «Faszination Schiffsreisen» (in der Halle 3.0 «Sonne und Mehr») mitsamt Forum und Talks zum ungebremsten Trend der Kreuzfahrten, Segel- und Flussreisen, zum anderen in derselben Halle die Sonderschau «gesund und sicher reisen», wo es um Fragen zu Impfungen, Einreisebestimmungen und dergleichen geht. In der Halle 2.0 «Freizeit und Lebenslust» schliesslich stehen im Rahmen der Sonderschau «Sportreisen» aktive Freizeitideen und sportliche Trends im Zentrum.

Am Freitag, 17. Januar 2020 werden sich überdies Entscheider am Fachkongress «SPORT.TOURISMUS.FORUM» zu Ideen und Kooperationen zwischen Sportorganisationen und Anbietern austauschen. Und zu guter Letzt: Dass es die Camper und alle, die es noch werden wollen, immer wieder auf die Zeltplätze dieser Welt zieht, beweist das 60-jährige Jubiläum der Ostschweizer Camping- und Freizeit-Ausstellung OCA. Entsprechend gebührt den über 50 Spezialisten auch dieses Jahr ein Platz in den Hallen, damit sie den Caravanern die neusten Fahrzeuge und das beste Zubehör präsentieren können. Das Menü für eine vielseitige Reisemesse ist also angerichtet.

(JCR)