Tourismuswelt

Europapark_Neueröffnung_Skandinavien.jpg
Die Europa-Park Inhaberfamilie Mack freut sich, gemeinsam mit den Gästen den Themenbereich Skandinavien nach nur 13 Monaten Bauzeit wiedereröffnen zu können. Bild: Europa Park

Skandinavien ist zurück im Europa-Park

VVor rund einem Jahr brannte der skandinavische Teil im Europa-Park. Nach umfassenden Renovationen können die Besucher nun wieder in die Welt des Nordens abtauchen.

Am 26. Mai 2018 brach in der skandinavischen Themenwelt im grössten deutschen Freizeitpark Europa-Park ein Feuer aus und zerstörte den Bereich. Rund ein Jahr lang haben die Renovationsarbeiten gedauert und endlich kam die erfreuliche Nachricht: die nordische Entdeckungswelt ist zurück, in neuem Glanz und mit ganz vielen Highlights.

Feine Fischspezialitäten, märchenhafte Türme im nordischen Baustil und der beliebte Weisse Hai erblicken die Besucher wenn sie die Stabkirche und passieren und dem River-Rafting-Kanal folgen. Bald dreissig Jahre gehört Skandinavien zum Europapark und begeisterte Jung und Alt. Im «Fjord Restaurant», das im Landhausstil gehalten ist, werden landestypische Gerichte serviert wie Köttbullar, gebackener Seelachs oder Smørrebrød. Wenns nur etwas für den kleinen Hunger sein soll, lädt die Fischtheke mit Krabbenbrot auf einen Snack to go ein. Kaffee und Beeren-Skyr-Torte geniesst man am besten auf der Sonnenterrasse – oder holt sich im «Is Huset» skandinavische Eisbecher oder Bubble Waffeln.

Was wäre ein Europapark Besuch ohne die eine oder andere Challenge unter Freunden oder der Familie? Im «Poengsum» wird die Geschicklichkeit getestet und wenn das Glück auf der eigenen Seite ist, trifft Gross und Klein den Ball über eine schräge Wand in den Korb. Für das Erinnerungsfoto steht den Besuchern der angsteinflössende Weisse Hai zur Verfügung, der das perfekte Sujet hergibt für einen Schnappschuss.

Für all jene, die beim Besuch nicht dabei sein konnten, kann in der «Sportsbutikk» und in «Snorri´s Varehus» ein Mitbringsel gekauft werden. Im Herbst sollte man bereits wiederkommen, denn dann öffnet bereits eine neue Familienattraktion die Türen: «Snorri Touren» nimmt die Besucher gemeinsam mit dem frechen Oktopus mit auf eine multimediale Themenfahrt über die Insel Rulantica.

(NWI)