Tourismuswelt

Nimb_Sk├©jtebane_Aften_2018_Lasse_Salling_SGN_2.jpg
Die Wintersaison im beliebten dänischen Vergnügungspark Tivoli - hier die Schlittschuhbahn "Nimb" im Park - wird immer länger. Bild: Lasse Salling/Tivoli Gardens

Nordlichter für das Tivoli

Der dänische Themenpark verlängert seine Saison wiederum bis Ende Februar, um besser von Valentinstag und dem Chinesischen Neujahr profitieren zu können.

Die Wintersaison ist für die wenigsten Themenparks Hauptsaison. Aber für den dänischen Themenpark Tivoli, mitten in der Hauptstadt Kopenhagen gelegen, ist die Wintersaison sehr wichtig und die Nachfrage wuchs in den letzten Skandinavien-Boom-Jahren stark. Nun wird das Tivoli zum zweiten Mal seine Saison bis Ende Februar verlängern.

Aktuell werden Lichtinstallationen im Hinblick auf das «Copenhagen Ligth Festival» angebracht; damit wird etwas Licht in die üblicherweise graue Saison zu Jahresbeginn gezaubert. Danach folgt, vom 1.-24. Februar, die neue Saison «Winter in Tivoli» - diese wurde letztes Jahr im Rahmen der 175-Jahr-Feierlichkeiten des Tivoli lanciert und wird nun also wiederholt. Neu in diesem Jahr gibt es ein Nordlicht-Erlebnis und eine «Virtual Reality Experience». Natürlich wird mit der längeren Saison auch dem Valentinstag und dem Chinesischen Neujahr Rechnung getragen - es ist also inzwischen nicht mehr so, dass Helloween und die Weihnachts-Feiertage allein die Wintersaison ausmachen.

Beim Nordlicht-Erlebnis setzt das Tivoli ganz klar auf den Skandinavien-Hype: Nordlichter sind in Dänemark sehr selten zu sehen. Das Erlebnis wird eine Art wiederkehrende Show sein, wo nahe der Open-Air-Bühne der Himmel mit Nordlicht-Projektionen beleuchtet wird; das Ganze wird mit elektronischer Musik und Nebeleffekten unterstützt. So soll ein nahezu echtes Nordlicht-Erlebnis gewährt werden. Das VR-Erlebnis seinerseits führt die Besucher in eine Welt aus Eis und verdeutlicht, wie sich im Frühling die Natur jeweils wieder davon befreit und in vielen Farben wieder blüht. Die Show heisst «Bring the Spring»; eine Vorschau dazu (in dänischer Sprache) gibt es unter diesem Link.

Für den Valentinstag am 14. Februar gibt es in den diversen Restaurants spezielle romantische Dinner-Arrangements; bereits in der Woche vom 1.-7. Februar gibt es bei der «Tivoli Dining Week» Leckeres. Übrigens sind auch in der verlängerten Wintersaison praktisch alle Bahnen im Tivoli offen, darunter auch die berühmte, 103-jährige Holzachterbahn sowie die neue Bahn «Tik Tak».

(JCR)