Tourismuswelt

Allianz2.jpg

Markenwechsel: Allianz24 wird zu ELVIA

Mit der Nutzung des etablierten Brands erhofft sich Allianz Suisse ein besser wahrnehmbares Online-Angebot.

Der Versicherer Allianz Suisse lanciert eine neue Digitalstrategie und wird ab Februar 2016 statt mit der bisherigen Marke "Allianz 24" mit dem etablierten Brand "ELVIA" auftreten. Eine Befragung habe gezeigt, dass Kunden nicht unterscheiden zwischen der Hauptmarke Allianz und Allianz24, was zum Teil zu einer Verwirrung geführt habe, heisst es in einer Mitteilung. Derweil verfüge Elvia in der Schweiz bereits über einen sehr grossen Bekanntheitsgrad.

Das Online-Angebot soll gleichzeitig vereinfacht werden. Auf www.allianz.ch/auto etwa erhalten die Allianz-Kunden in der Motorfahrzeugversicherung über den Prämienrechner neu mit nur noch fünf Angaben (Fahrzeug, Zulassung, Alter, Wohnort, Nationalität) anstatt wie früher 25 ein erstes indikatives Angebot. Anschliessend könne sich der Kunde das passende Angebot auswählen, oder für weitergehende Abklärungen entweder telefonisch oder persönlich mit einem Allianz-Berater in Kontakt treten.

In einem Schreiben an die Geschäftspartner hält Angelo Eggli, CEO Allianz Global Assistance, der Schwestergesellschaft der Allianz Suisse, fest: Unser bewährtes Produkt- und Service-Angebot für unsere Geschäftspartner ist von dieser Marken-Anpassung nicht betroffen. Wir setzen als Allianz Global Assistance Schweiz weiterhin auf unseren sehr erfolgreichen B2B-Vertrieb und sind da unverändert mit der Marke „Allianz Global Assistance“ präsent."

(TN)