Mehrwert vom Spezialisten

Taiwan-Taipei-Taipei panoramic view-103796.jpg

Taiwan: Tourasia weiss wohin

Die kompetenten Mitarbeitenden des Asien-Spezialisten aus Wallisellen stellen die faszinierenden Länder des grössten Kontinents vor. Heute: Michi Koch.

Bild: Bernd Hanselmann, Photohansel

Michi Koch ist sozusagen das Urgestein bei tourasia. Bereits seit der Firmengründung 1992 ist er mit dabei. Privat interessiert sich Michi für klassische Fahrzeuge und ist ein Fan historischer wie auch moderner Flugzeuge. Mit Letzteren fliegt er in seinen Ferien gerne in die Ferne, sei es nach Asien oder sonst irgendwo in die weite Welt hinaus. Hauptsache, an der Zieldestination regnet es nicht, denn nasses Wetter findet er gar nicht prickelnd! Heute stellt Michi uns einige Geheimtipps für Taiwan vor.

Inselstaat und moderne Demokratie, Naturparadies und politischer Brennpunkt - das ist Taiwan. Es erwarten Sie herzliche Menschen, eine atemberaubende Natur und eine Jahrtausende alte Kultur.

Die Insel östlich von China zieht bisher nur wenige europäische Touristen an. Sie ist sehr vielseitig und landschaftlich von unglaublicher Schönheit. Nicht umsonst nannten die Portugiesen sie bei ihrer Entdeckung «Formosa», was übersetzt «wunderschön» heisst. Tropische Wälder und Strände, zerklüftete Küsten, raue Berglandschaften mit imposanten Schluchten, liebliche Seen, heisse Quellen und bizarre, durch Erosion geschaffene Gesteinsformationen warten darauf, entdeckt zu werden.

Doch auch kulturell hat das Land einiges zu bieten. Überall gibt es buddhistische und taoistische Tempel, religiöse Feste und Zeremonien gehören zum Alltag. Traditionelle chinesische Sitten und Gebräuche konnten hier fortbestehen, während sie auf dem chinesischen Festland durch den Kommunismus zum Teil verdrängt wurden. Die Geschichte des Landes ist bewegt: Die Portugiesen, Spanier, Briten und Holländer haben hier genauso ihre Spuren hinterlassen wie die ehemalige Besatzungsmacht Japan und natürlich die Chinesen.

Penghu Islands

Die vor der Westküste Taiwans liegende Inselgruppe «Penghu Islands» ist ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer und Biker. Zerklüftete Küsten, idyllische Strände und gemütliche Dörfer prägen das Landschaftsbild und laden zu Entdeckungstouren ein. Die Hektik der Städte auf dem Festland hat hier noch nicht Einzug gehalten. Aufgrund des milden und trockenen Klimas fühlen sich auf den Penghu Inseln auch Zugvögel sehr wohl, die teils in riesigen Schwärmen zu beobachten sind. Doch nicht nur in der Luft, sondern auch im Wasser herrscht eine beeindruckende Artenvielfalt. Intakte Korallenriffe, eine Vielzahl an farbenfrohen Fischen, Delfine und andere Meeresbewohner begeistern Taucher und Schnorchler gleichermassen.

Velotour entlang der Ostküste

Die Ostküste Taiwans besticht durch einzigartige Landschaften mit unberührten Stränden, heissen Quellen, Dschungel und nicht zuletzt mit der atemberaubenden Taroko-Schlucht. Eine ganz besondere Art, diese faszinierende Region zu erkunden, ist eine mehrtägige Fahrradtour. Eine gewisse Fitness ist dafür Voraussetzung, doch dank der verfügbaren E-Bikes schaffen auch «Nicht-Sportskanonen» die Steigungen des Küstengebirges. Ob mit oder ohne Antriebshilfe, die Anstrengungen lohnen sich ganz bestimmt! Fantastische Ausblicke eröffnen sich immer wieder und mit keiner anderen Reise-Art bekommen Sie so viel vom lokalen Leben mit.

Huashan 1914 Creative Park

Dieser Park mitten in Taipeh hat einen ganz besonderen Charakter. Hier verkehren die Hipster und kreativen Köpfe der Stadt. Zahlreiche hippe Cafés, Restaurants und Kunstgalerien sind hier zu finden. In kleinen Läden können die Werke lokaler Künstler und andere innovative, lokale Produkte erworben werden. Gebäude mit aussergewöhnlicher Architektur ziehen die Blicke der Besuchenden auf sich, allen voran das kunterbunte «Upside-down-house», ein Haus, das auf dem Kopf zu stehen scheint. Besonders am Wochenende ist im Creative Park viel los, dann finden regelmässige Ausstellungen und Konzerte in den alten Industriegebäuden statt und die jungen Leute Taipehs treffen sich in den unzähligen Bars. Ein gemütlicher Spaziergang durch den Park lohnt sich aber nicht nur dann!

Stinkender Tofu

Er ist ein wahnsinnig beliebter Snack in ganz Taiwan und in hunderten Varianten und Geschmacksrichtungen erhältlich: stinkender Tofu! Für dieses traditionelle Gericht wird frischer Tofu beispielsweise in eine Lake aus fermentiertem Gemüse oder Fleisch eingelegt und ändert so seine Textur, seinen Geschmack und vor allem seinen Geruch! Rezepte für die Lake gibt fast so viele wie Hersteller des «Stinky Tofus». Durch die Fermentation entsteht der typische, penetrante Geruch, der an faule Eier erinnert. Aus diesem Grund werden Sie das Gericht auch fast ausschliesslich in Garküchen im Freien finden… Umso delikater empfinden viele Taiwanesen den einzigartigen Geschmack! Trauen Sie sich, den stinkenden Tofu zu probieren?

(TN)