Star Alliance

Star_Rawpixel.jpg
Per VR eintauchen in andere Welten: Da staunen auch gestandene Vielflieger. Bild: Rawpixel

Sponsored Vor dem Flug die Destination bereits virtuell besuchen

In den Star-Alliance-Lounges in Paris und Rom gibt es ein spezielles VR-Angebot für Passagiere. Möglicherweise wird das Angebot künftig auf alle Lounges ausgeweitet.

Sind Sie demnächst an den Flughäfen Paris Charles De Gaulle (CDG) oder Roma Fiumicino (FCO) unterwegs? Dann lassen Sie sich ein ganz besonderes Erlebnis nicht entgehen: Seit Ende Oktober und noch bis Ende Januar kann man in den dortigen Star-Alliance-Lounges ein besonderes Virtual-Reality-Erlebnis geniessen.

Konkret stehen je sechs portable Pico-Goblin-Headsets in beiden Lounges – jene in Rom ist noch ganz neu -  für Passagiere zur Verfügung und bieten unterschiedliche Angebote wie Kurzfilme, Erlebnisse in exotischen oder bekannten Destinationen, Spiele, Sport und Meditationsinhalte – und immer hat man das Gefühl, mittendrin zu sein.  «Die Vielfalt der Inhalte macht es nicht nur zu einem aufregenden Unterhaltungsangebot für unterschiedliche Passagiergruppen, sondern durch die Interaktion und das Eintauchen in eine neue Welt auch zu einem überwältigendem Erlebnis»,  sagt Raphael Baumann, Chief Commercial Officer von der Münchner Partnerfirma Inflight VR.

Es handelt sich hierbei um einen Testlauf: Die Star Alliance beabsichtigt, das Virtual-Reality-System dereinst in allen Star-Alliance-Lounges weltweit anbieten können. Die Technik mit den Headsets wird auch von diversen Mitglieds-Airlines bereits eingesetzt. Es geht stets darum, die Kunden/Passagiere für eine Weile in eine komplett andere Welt eintauchen zu lassen, und ihnen dabei auch nützliche Informationen oder auch einfach Unterhaltung bieten zu können.

Hier noch ein kleines Promotionsvideo von Inflight VR, welches die Möglichkeiten aufzeigt:

(TN)