Ferien in der Schweiz

Silvaplana_Konzert.jpeg
Der neue Dofplatz «Plazza dal Güglia» Silvaplanas bietet jetzt viel Platz für Konzerte und Begegnungen. Bild: Engadin St. Moritz Tourismus

Der neue Dorfplatz Silvaplanas dient als Treffpunkt für alle

Die Engadiner Feriengemeinde hat einen neuen Dorfplatz zum Flanieren und Verweilen erhalten. Das verschönerte Dorfbild hat sich bereits positiv auf den Tourismus ausgewirkt und trug gerade dieses Jahr erste Früchte.

Da wo einst Lastwagen und Autos ein fester Bestandteil Silvaplanas waren, ist heute ein Dorfkern entstanden, der zum Verweilen und Schlendern einlädt.

Die Julierpassstrasse führte den Durchgangsverkehr mitten durchs Dorf. Das ist nun anders. Im Rahmen einer aufwendigen Umgestaltung hat die Gemeinde den Verkehr umgeleitet und im Ortskern eine ganz neue Begegnungsstätte kreiert. Die «Plazza dal Güglia», offiziell eröffnet im Dezember 2018, symbolisiert den Charakter und das Wesen eines «neuen Silvaplana». Zusammen mit der im Frühsommer 2020 fertiggestellten Tempo-20-Zone präsentiert sich das neue Dorfzentrum als attraktive Begegnungszone, wo fortan im Sommer ein Restaurant mit Festbänken und Sonnenschirmen betrieben wird. Seit der Eröffnung hat sich die «Plazza dal Güglia» zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Feriengäste entwickelt. Auch haben sich auf der Plazza bereits neue Geschäfte angesiedelt. «Die massive Aufwertung des Ortskerns macht sich für Silvaplana auf allen Ebenen bereits bezahlt», sagt Gemeindepräsident Daniel Bosshard.

Der neu konzipierte Dorfplatz bietet sich ideal für unterschiedliche Events wie Märkte, Openair Kino, Kinderanlässe oder Konzerte an. Von Juni bis September erzielte Silvaplana eine Steigerung der Logiernächte um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dazu ist auch die Nachfrage nach Zweitwohnungen vor Ort deutlich gewachsen. Bosshard sei zuversichtlich, dass die gesteigerte Attraktivität des Dorfkerns Silvaplana einen nachhaltigen Schub verleihen wird.

(TN)