Ferien in der Schweiz

Saane.png
Erlebniswelt für die ganze Familie in einem alten Feuerwehrmagazin. Bild: stationsaanen.ch/Screenshot

Ort des Entdeckens im Saanenland

«Station» heisst das neue Ausflugziel für die ganze Familie, welches Ende dieses Jahres eröffnet wird.

Aus einem alten Feuerwehrmagazin mach ein Experimentierraum für Gross und Klein. Genau so ein Ort haben der Hotelierverein Gstaad-Saanenland gemeinsam mit Gstaad Saanenland Tourismus und anderen Treiber*innen sowie in Zusammenarbeit mit welttraum, einem Projekt für die Neunutzung des alten Feuerwehrmagazins, geschaffen. «Station» heisst das neue Ausflugziel für die ganze Familie, welches Ende dieses Jahres eröffnet wird, aber noch lange nicht fertig ist. Die Weiterentwicklung gehöre zum Prinzip der Station, wie auf der Internetseite zu entnehmen ist. Sie soll auf die Bedürfnisse der Besuchenden eingehen und verschiedene Ansätze ausprobieren.

Leer steht das alte Feuerwehrmagazin seit Herbst 2018, als die Feuerwehr Saane ihren bisherigen Standort verlassen hat. Jetzt soll es ein Ort werden, an dem Besuchende ihre Kreativität ausleben und selbst etwas erschaffen können. Der Spiel- und Experimentierraum, der sich rund um das Thema Bahnen und Seile dreht, lässt die Welt des Werkens und Ausprobierens entdecken. Die Idee hinter dem neuen Projekt ist, einen Kontrastpunkt zu unserer immer digitaler werdenden Welt zu schaffen. Kinder und Erwachsene erkunden einen Maschinenraum, bestehend aus einem faszinierenden Gewirr aus Seilen, Zahnrädern, Kurbeln und Kugelbahnen oder basteln und werkeln an verschiedenen Werkstationen. Ehemalige Gondeln dienen als Ruhezonen und im Aussenbereich entsteht unter anderem ein «Klettergarten».

Es soll ein unkomplizierter Ort des Entdeckens, des Werkens, des Tuns und des Ausprobierens - eine Erlebnisstation eben. Das Ausflugsziel ist das ganze Jahr über geeignet, denn es ist wetterunabhängig. Die Macher der neuen Station beschreiben ihr Projekt als Eines, dass nicht nur die Besuchenden zum Tüfteln bringen soll, sondern das gesamte Projekt sei ein mutiger Versuch, eine unkonventionelle Innovation und ein vielversprechendes Experiment. Weitere Informationen.

(NIM)