Ferien in der Schweiz

Mythen_Jan_Geerk.jpg
Blick ueber den Vierwaldstaettersee mit Brunnen und den Mythen im Hintergrund. Rechts die Axenstrasse und links die Ruetliwiese. Bild: Swiss-Images/Jan Geerk

Unterwegs im Kanton Schwyz

Brauchen Sie Ideen für die kommenden Ferien, ein Wochenendtrip oder bereits Inspiration für den kommenden Sommer? Wie wärs mit dem Kanton Schwyz? Aber ja, sehr gerne! Von Tierpark bis Honigchrüter haben wir ein paar Vorschläge für geniessbare Tage.

Nach Fribourg und St. Gallen stellen wir heute einige Freizeitaktivitäten im Kanton Schwyz vor. Im Innerschweizer Kanton kann man so einiges erleben: Wellness auf 1'433 Meter über Meer, Skifahren, Wandern oder Sikahirsche und Schweinchen füttern.

Auf Anfrage von Travelnews, was den eigentlich für den Kanton Schwyz spricht, meint Manuela Gili Sidler, Medien- und Kommunikationsverantwortliche bei Schwyz Tourismus AG: «Einmalige Landschaften, gelebtes Brauchtum, weltbekannte Kulturgüter und Zeugen der Geschichte verbunden mit Innovation. In der Ferien- und Ausflugsregion Schwyz erwartet Sie ein Feuerwerk an Erlebnissen. Im Herzen der Schweiz und aus allen Himmelsrichtungen gut und schnell erreichbar».

Familientag im Tierpark

Für Klein und Gross ein Erlebnis ist der beliebte Tierpark Goldau. Hier trifft man auf Bären, Sikahirsche und Luchse. Beim Eingang können Gäste Futter kaufen (Verkauf ist aufgrund der Gesundheit der Tiere limitiert) und es den frei rumlaufenden Sikahirschen verfüttern. Wird man mit der Zeit dann selbst hungrig, können auf den drei Grillplätzen der Parkanlage die Würste übers Feuer gehalten werden. Mit dem Zug ist Goldau optimal aus der ganzen Schweiz erreichbar. Ebenfalls stehen viele Parkplätze vor Ort zur Verfügung. Weitere Infos gibt es hier.

Sich etwas gönnen

Mal soll sich ja auch mal was Gutes tun! Dies könnte man beispielweise wunderbar im Swiss Holiday Park in Morschach tun. Oder aber im Mineralbad und Spa Rigi Kaltbad. Der Swiss Holiday Park bietet eine grosse Auswahl an Sportmöglichkeiten (Badminton, Klettern, Golf…) als auch ein vielseitiges Wellness-Angebot. Zudem können im Hotel Seminare abgehalten werden oder einfach erholsame Ferien verbracht werden. Für Ruhesuchende eignet sich das Mineralbad und Spa Rigi Kaltbad auf 1433 Meter über Meer. Verschiedene Angebote locken Besucher in die Wellness-Welt auf der Rigi.

Entspannung im Mineralbad und Spa Rigi Kaltbad. Bild: mineralbad-rigikaltbad.ch

Uf um Stoos ob Schwyz, isch äs Paradiis

Nach oben geht es zuerst einmal mit der steilsten Standseilbahn der Welt, der Stoos-Bahn. Oben angekommen kann im Winter auf 35 Pistenkilometer an den Hängen von Fronalpstock und Klingenstock hinuntergesaust werden, oder im Sommer auf Wanderwegen neue Pfade gemacht werden. In der Region Stoos-Muotatal sind 340 Kilometer Wanderwege verfügbar: Vom rollstuhl- und kinderwagengängigen Spazierweg bis hin zur anspruchsvollen Bergtour. Weitere Informationen zur Region Stoos-Muotatal.

Geschichte

Im Bundesbriefmuseum in Schwyz gibt es die Möglichkeit, diverse Ausstellungen zu besuchen. Zum Beispiel die Dauerausstellung «Die Schweiz zwischen Geschichte und Mythos». Hier wird die Geschichte der Alten Eidgenossenschaft erklärt: die Bündnisse der Alten Eidgenossen, ihre zahlreichen Konflikte und Kompromisse, das Leben im Mittelalter und die berühmten Schlachten von Morgarten oder Marignano. Neben der Geschichte widmet sich das Bundesbriefmuseum auch den Mythen: Woher kommt die Geschichte von Wilhelm Tell oder dem Rütlischwur? Was davon lässt sich historisch belegen? Einfach verständlich und mit viel Bild- und Filmmaterial wird erzählt, welche Bedeutung unsere Mythen für die Schweiz hatten und bis heute haben. Ein weiterer sehr geschichtsträchtiger Ort ist die Hohle Gasse. Hier können Führungen und Events gebucht werden oder eine Wanderung zur Gesslerbrug gemacht werden. Dieser Ausflugsort eignet sich auch gut für Schulklassen.

Wo Tradition gross geschrieben wird

Zwar musste dieses Jahr so einiges an traditionsreichen Veranstaltungen abgesagt werden, doch finden zum Glück die meisten Events alle Jahre wieder statt. Wie beispielsweise das wunderschöne Klausjagen in Küssnacht am Rigi, welches jährlich rund 20'000 Zuschauer anzieht. Der Grosse Umzug beginnt um 20:15 Uhr und wird mit einem grossen Böllerschuss eröffnet. Daraufhin werden im ganzen Ort die Lichter gelöscht, was eine sehr beeindruckende Stimmung vermittelt. Alle Klausjäger tragen ein weisses Hirtenhemd. Als Erstes im Umzug laufen die Geislechlepfer und schlagen Ihre Peitsche. Im Anschluss folgen die Iffeleträger, welche die Iffele auf dem Kopf tragen. Die an Kirchenfenster erinnerte Gebilde, werden in liebevoller Handarbeit aus Karton und farbigen Seidenpapier gefertigt und von innen mit Kerzen beleuchtet. Das nächste Klausjagen findet am Freitag, 3. Dezember 2021 wieder statt.

Jetzt zu einer wahrhaftigen Schweizer-Tradition: Der Schwingsport. Im Kanton Schwyz finden mehrere Schwingfeste im Jahr statt. Wir haben uns entschieden, zwei genauer vorzustellen: Das Stoos-Schwinget und das Rigi-Schwinget.

Das Rigi Schwing- und Älplerfäscht findet jedes Jahr im Juli statt - Nächster Termin ist der 11. Juli (evtl. 18. Juli) 2021. Pünktlich um 08.30 Uhr ist jedes Jahr das Anschwinget auf Rigi Staffel. Schöne Kulisse, gute Sportler und einzigartig gute Stimmung erwartet einem an diesem Event. TIPP: Tickets im Voraus buchen - sind sehr begehrt.

Auch das Stoos-Schwinget musste dieses Jahr abgesagt werden und kann hoffentlich im kommenden Jahr am 13. Juni (oder 20. Juni) 2021 stattfinden. Hier lässt sich ebenfalls ein Tag mit der Familie oder Kollegen verbringen bei spannenden Wettkämpfen und guter Stimmung.

Dieses Jahr fanden keine spannenden Wettkämpfe am Stoos-Schwinget statt. Bild: stoosschwinget.ch/2019

Mythenregion

Die Mythen sind das absolute Wahrzeichen der Gemeinde Schwyz. Besonders beliebt wurden in den letzten Jahren die Nachtwanderungen auf den Grossen Mythen, um dann oben angekommen, den wunderschönen Sonnenaufgang zu schauen. Der Weg führt von Schwyz über das Frauenkloster St. Josef im Loo (Klösterli) zum Mythenbad und zur Holzegg, die am Fusse des Grossen Mythen liegt. Hier beginnt der Einstieg in den Mythen-Bergweg und der Ort ist ideal für eine letzte Rast, wo auch eine Feuerstelle und das Berggasthaus Holzegg gelegen ist. Auf dem Gipfel angekommen, sind alle Anstrengungen vergessen und es präsentiert sich ein atemberaubender Rundblick auf die Berggipfel der Alpen, den Talkessel von Schwyz, die Zentralschweizer Seen und die Weite des Mittellandes. Der Bergweg ist anspruchsvoll und gutes Schuhwerk Voraussetzung! Noch bis zum Oktober zum 24. Oktober ist der Mythenweg begehbar. Danach erst wieder in der kommenden Wandersaison. Weitere Infos über die Erlebnisregion Mythen.

Höhlenwanderungen in der grössten Höhle der Schweiz

Es ist die grösste Höhle der Schweiz und auch weltweit eine der grössten Höhlen: Das Hölloch. Das riesige Höhlensystem bietet unvergessliche Höhlenerlebnisse für Outdoor-Begeisterte. Auf einer Führung durch das Hölloch lernen Sie die verborgene Welt voller faszinierenden Felsformationen und märchenhaften Tropfsteinen kennen. Führungen gibt es in verschiedenen Formen zu buchen: Von zweistunden bis zwei Tage Führungen.  

Honigchrüter

Schwyzer Honigchrüter. Bild: Screenshot/fassbind.swiss

Wie soll das denn schmecken? Gut sagen wir! Die Kräutermischungen für die Produktion des «Chrüter Schälle Bur» werden nach altem Familienrezept hergestellt, angereichert mit Beeren und Wurzeln, wird die Mischung zuerst mazeriert und danach mit viel Sorgfalt destilliert. Verfeinert wird der Chrüter durch Zugabe von feinstem Schwyzer Waldhonig. Die Mixturen bleiben bei der Brennerei Fassbind ein Geheimnis. Das Getränk eignet sich gut für einen Absacker nach dem Essen.

(NIM)