Ferien in der Schweiz

silsersee11.jpg
Einmal um den Silsersee im Oberengadin. Eine wunderbare Wanderung durch Fichtenwälder und atemberaubenden Blick auf die Berge. Bild: Swiss Image / Jan Geerk

Neun schöne Wanderungen rund um den See

Die Schweiz ist bekannt als Wasserschloss Europas. Wir präsentieren euch neun der schönsten Strecken, auf welchen den Seen entlang oder gleich rundherum gewandert werden kann.

Umrundung des Silsersees im Oberengadin

Die vielfältige und attraktive Gegend um den Silsersee herum lädt zu einer 4,5 stündigen, konditionell leichten, Wanderung ein. Für die Kunst- und Kulturinteressierten unter den Wandervögeln gibt es eine kleine Überraschung: das Atelier Segantini in Maloja kann in der Hälfte der Wanderung besichtigt werden (Öffnungszeiten beachten). Die Rundwanderung beginnt in Sils-Maria und führt weiter nach Segl-Baselgia. Von dort verläuft dann ein fantastischer Höhenweg in Richtung Maloja. Weiter gehts auf der anderen Seeseite wieder zurück nach Sils-Maria. Fantastische Wanderung für Familie, Freunde und Paare. Weitere Infos.

Unterwegs auf dem, und um den Walensee

Diese konditionell anstrengende Wanderung bietet so einiges mehr als Schweisstropfen. Startort dieser Wanderung ist Walenstadt. Durch den Lindenwald erreicht man die Alp Garadur. Nach dem Abstieg durch den Wald zieht sich der Weg dem Seeufer entlang bis nach Quinten. Quinten wird auch als Riviera der Ostschweiz bezeichnet. Aufgrund der Südlage herrscht ein aussergewöhnlich mildes Klima. Nebst Trauben wachsen hier auch Feigen, Kiwis und andere Südfrüchte. Gewusst? Quinten ist nicht mit dem Auto erreichbar, nur mit dem Boot, oder eben zu Fuss. Auf der Schifffahrt nach Murg geniesst man die eindrückliche Perspektive auf See und Berge. Ab Murg geht es stetig aufwärts bis nach Filzbach. Ziel der Wanderung ist Weesen. Weitere Infos.

Eine Wanderung für die ganze Familie

Der Lac de Champex liegt mitten im Dorfzentrum des gleichnamigen Dorfes Champex-Lac im Kanton Wallis. Um den Champex-See führt ein, der sowohl im Winter als auch im Sommer begehbar ist und in rund 45 Minuten um den See führt. Für eine Ausfahrt auf dem See können Ruder- und Pedaloboote gemietet werden. Auch das Baden und das Fischen sind im Lac de Champex möglich. Im nordwestlichen Seeteil liegen mehrere kleine Inseln, die „Iles du Lac de Champex“. Auf die grösste dieser Inseln führt eine Brücke. Diese leichte Wanderung eignet sich super für Familien mit Kindern. Der Weg führt oft auf asphaltierten Strassen entlang und bietet mehrere Picknicktische und Spielplätze. Weitere Infos.

Um den Lac de Champex kann man wunderbar im Sommer als auch im Winter laufen. Bild: champex.ch

Leichte Seeumrundung im Tessin

Schon allein die Anreise ins Ritomgebiet ist ein Erlebnis. Mit der Ritombahn in wenigen Minuten hinauf zur Bergstation Piora. Von dieser führt eine Asphaltstrasse in einer leichten Steigung bis hoch zur Staumauer. Hier wird der Lago Ritóm zur Stromproduktion genutzt. Die Rundtour um den Lago Ritóm ist eine einfachere und kürzere Variante. Wer möchte kann auch noch den Lago di Tom und den Lago Cadagno in eine Wanderung mit einbeziehen. Die Umrundung des Lago Ritóm dauert rund drei Stunden. Weitere Infos.

Zum kältesten Ort der Schweiz

Der Wanderweg beginnt im bübschen Dorfkern von La Brévine. Schon bald verläuft die Route über Juraweiden und durch typische Fichtenwälder. Ein kurzer Abstieg führt hinunter an den Lac des Taillères. Der Wanderpfad schlängelt sich dem Ufer entlang in Richtung Westen. Bei Sur le Pont quert die Wanderroute die Hauptstrasse. Auf der anderen Talseite steigt der Weg hinauf zu einem bewaldeten Hügelkamm, welcher gleichzeitig die Grenze zu Frankreich bildet. Der Grenze zu Frankreich folgend geht's schliesslich zurück in Richtung La Brévine. Gewusst? In La Brévine ist die kälteste je gemessene Temperatur der Schweiz gemessen worden. −41.8 °C zeigte das Thermometer an. Weitere Infos.

Für Romantiker ein Muss

Von Murten nach Murten um den Murtensee herum. Die Route geht entlang der schönen Seeuferpromenade und durch die für Murten so bekannten Weinreben. Den krönenden Abschluss bildet die Schiffsfahrt zurück nach Murten. Dabei erlebt man einen traumhaften Ausblick über das Städtchen und die bestechend schöne Landschaft. Hat man den See einmal umrundet, lohnt sich anschliessend auch einen Spaziergang durch das malerische Städtchen selbst. Weitere Infos.

Wunderschöne Wanderung um den Murtensee. Wer möchte, kostet bei einer Weindegustation den Tropfen der umliegenden Reben. Bild: regionmurtensee.ch

«I gloube, i gange no meh – a Louenesee»

Wanderung von Lauenen Rohrbrücke rund um den herrlich schönen Lauenensee. Die Tour rund um den berühmten Lauenensee ist sogar mit einem guten Kinderwagen möglich. Auf der gesamten Strecke kann man den Blick auf den See geniessen. Zudem kann man vor Ort Boote für auf den See mieten, oder einen Schwumm im See geniessen. Unterwegs warten gemütliche Beizen zum Einkehren auf dich. Weitere Infos.

Ein See in Bern? Ja, der Stausee Wohlensee.

Diese etwas anspruchsvollere und abwechslungsreiche Wanderung führt um den Stausee, Wohlensee herum. Knapp 20 Kilometer sind hier zu bewältigen. Der Weg führt nicht direkt auf Seehöhe entlang, sondern viel mehr auf verschiedenen Strecken hinauf und auch wieder hinunter. Zur Umrundung des Sees anzureisen empfiehlt dies mit dem Öffentlichen Verkehr zu machen. Am Wochenende werden viele Autos vor Ort erwartet. Weitere Infos.

Willkommen im schönen Ägerital

Dieser gemütliche, leichte Spaziergang um den Ägerisee empfiehlt sich wärmstens. Wer den See umrunden möchte kann von Unterägeri nach Unterägeri laufen (ca. 15 Kilometer). Es gibt allerdings hier auch die Möglichkeit, einen Teil der Strecke zu Fuss zu machen und ab Morgarten mit dem Kursschiff zurück nach Unterägeri zu fahren. Weitere Infos.

Das Ägerital hoch oben im Zugerland. Bild: zug-tourismus.ch

(NIM)