Ferien in der Schweiz

Glacier_Express.jpg
Ab dem 20. Juni verkehrt der Glacier Express wieder zwischen Zermatt und St. Moritz. Bild: Glacier Express / Schlumpf

Der Glacier Express steht in den Startlöchern

Ab dem 20. Juni transportiert der Panorama-Zug wieder Gäste zwischen St. Moritz und Zermatt.

Der Glacier Express musste per 14. März nach der Weisung des Bundesrates seinen Betrieb einstellen. Nun meldet sich der Panorama-Zug endlich mit positiven Neuigkeiten zurück: Ab 20. Juni werden wieder Fahrten vorbei an den spektakulären Landschaften von St. Moritz bis Zermatt durchgeführt. In diesem Sommer werden anstelle der drei geplanten Zugpaare lediglich eines unterwegs sein und aufgrund des Schutzkonzeptes sind diese nicht so stark ausgelastet wie vor der Pandemie - was für den einzelnen Passagier wiederum mehr Platz und Freiheit bedeutet.

Pünktlich zum Neustart wurde die Innengestaltung erneuert. Alle Wagen der 1. und 2. Klasse die zum Einsatz kommen, passen nun zum Alpine-Chic-Stil der im Jahre 2019 erfolgreich eingeführten Excellence Class. Zusätzlich wurde an jedem Sitzplatz ein Infotainment angebracht und der Komfort erhöht.

Aufgrund des Coronavirus befürchtet das Unternehmen, dass die Gästezahlen in diesem Sommer nicht an jede der vergangenen drei Jahre herankommen werden. Besonders hart wird das Geschäft im Bereich der Gruppenreisen leiden. In den vergangenen drei Jahren konnte der Glacier Express auch im Individualreise-Geschäft zulegen. Man geht davon aus, dass sich dieses Segment schneller erholen wird. Steigt die Nachfrage in den kommenden Wochen an, kann das Unternehmen die Kapazitäten schnell anpassen. Glacier-Express-Reisen können hier gebucht werden.

(NWI)