Ferien in der Schweiz

Arosa_Ferienregion.jpg
Arosa Tourismus will mit der Gutschein-Aktion «buy now, use later» Schweizer Touristen nach der Corona-Krise in die Berge locken. Bild: Arosa Tourismus / Nina Mattli

Zu jedem Gutschein gibts ein persönliches Erlebnis

Die Arosa-Gutscheine im Gesamtwert von einer Million Franken waren in nicht einmal einer Woche ausverkauft. Nun geht die Aktion in die nächste Runde.

«Buy now, use later» heisst die von Arosa Tourismus und der Gemeinde lancierte Gutschein-Kampagne, welche innerhalb von sechs Tagen ausverkauft war. Die Aktion dient dazu, Schweizer Gäste nach der Corona-Krise in die Destination zu locken und gleichzeitig die ortsansässigen Betriebe zu unterstützen. Der Gesamtwert der verkauften Gutscheine beträgt eine Million Schweizer Franken. Jeder Gutscheinkauf wurde mit einem 10 Prozent «gemeinsam-stärker» Bonus der Gemeinde belohnt.

Weil der Andrang auf die Gutscheine so gross war, hat die Ferienregion am 5. Mai kurzerhand eine zweite Runde lanciert. Diesmal steht aber nicht der finanzielle Mehrwert im Fokus, sondern das persönliche Erlebnis - welches nach Pandemie sicherlich noch mehr geschätzt wird.

Wer Gutscheine im Wert von mindestens 1000 Franken kauft, kann aus vier Erlebnisoptionen auswählen. Sei es eine Backstage-Führung mit den Initianten und treibenden Kräften vom Arosa Bärenland, eine spannende Einführung in den Wald rund um Arosa, die exklusive Seilpark Nutzung by night oder eine aussichtsreiche Wanderung zum Schwellisee mit dem Gemeindepräsidenten oder Tourismusdirektoren. Auf diese Weise erhalten die Besucher einen ganz persönlichen Blick hinter die Kulissen der Bergregion.

(TN)