Sommerausflüge in der Schweiz

fireworks-1346779_1920.jpg
Viele Gemeinden organisieren zum 1. August Feuerwerke und Höhenfeuer, so sie von feuerpolizeilichen Auflagen nicht daran gehindert werden. Bild: Pixabay.

Diese Feuerwerke werden am 1. August gezündet

Viele Kantone haben aufgrund der anhaltenden Hitzewelle das Abbrennen von Feuerwerk verboten. Aber das eine oder andere öffentliche Feuerwerk geht trotzdem in die Luft.

Happy Birthday, Schweiz! Am 1. August 1291 trafen sich drei Mannen aus Uri, Schwyz und Unterwalden auf der Rütliwiese und schworen, sich mit vereinten Kräften gegen Bedrohungen durch Eindringlinge zu wehren. Der Rütlischwur gilt als Gründungsakt der schweizerischen Eidgenossenschaft. Traditionell wird der 1. August mit Höhenfeuern und Feuerwerk gefeiert. Dieses Jahr haben viele Kantone und Gemeinden ein Verbot hierfür erlassen – es droht aufgrund der anhaltenden Hitzewelle akute Waldbrandgefahr.

Die Kantone Appenzell-Innerrhoden, Bern, Basel-Stadt, Genf, Jura, Schaffhausen, Solothurn, Uri und Zürich schreiben einen Sicherheitsabstand von 200 Metern zu Wäldern vor.

Ein absolutes Verbot gilt in den Kantonen Aargau, Appenzell-Ausserrhoden, Basel-Landschaft, Glarus, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Wallis und Zug. Allerdings gibt es einige Ausnahmen: Polizeilich genehmigte Feuerwerke, die auf dem See und mit einem Abstand zum Ufer von mindestens 200 Meter abgefeuert werden, sind erlaubt.

Die nachfolgenden Feuerwerke werden stattfinden:

Volksfest mit Feuerwerk in Brunnen

Brunnen feiert den Nationalfeiertag mit einem grossen Dorffest (31.7.) mit Konzerten auf der Hauptbühne beim Schilte Nüüni von 18.30 Uhr bis 24.00 Uhr. Am 1. August gibt es auf der Bühne im Dorfzentrum sowie auf der Folklore-Bühne am Waldstätterquai den ganzen Tag Musik. Der offizielle Festakt findet auf dem Auslandschweizerplatz statt und wird um 19.30 Uhr durch einen Einzug von Brauchtumgsruppen eingeleitet. Das Highlight vom 1. August ist das grandiose Feuerwerk und findet garantiert nach dem Eindunkeln um 21.45 Uhr über dem See statt.

Ascona: Feuerwerk über dem Lago Maggiore

Ascona feiert den Schweizer Nationalfeiertag mit einem grossen Feuerwerk über dem Lago Maggiore - Beginn um 22.30 Uhr. Die Feier am Seeufer startet um 19.30 Uhr mit einem Grillfest und Live Musik auf dem Piazzale Torre. 

Höhenfeuer und fulminantes Feuerwerk in Interlaken

Rund um den Schweizerischen Nationalfeiertag werden in Interlaken zahlreiche Bräuche gepflegt. Zu den festlichen Höhepunkten gehören die Höhenfeuer, die gut sichtbar auf den umliegenden Berghängen angezündet werden. Weiter werden verschiedene folkloristische Darbietungen wie Alphornblasen, Fahnenschwingen und Jodeln geboten. Bei den Kindern besonders beliebt sind die Fackelumzüge sowie das Feuerwerk. Das Feuerwerk in Interlaken kann trotz der anhaltenden Trockenheit stattfinden. Das haben die Regierungsstatthalter des Kantons Bern entschieden. 

Sommerfest und Nationalfeier in Villars-sur-Ollon

Schon am 28. Juli startet Villars mit dem Sommerfest. Der 1.August wird mit folkloristischen Darbietungen, Vorführungen zur Käseherstellung und Militärparade der Artilleristen der Waadtländer Milizen gefeiert. Um 16 Uhr beginnt die traditionelle 1. August Parade von Arveyes bis nach Chesières, um 21.30 Uhr startet die Fackel-Parade und um 21.45 beginnt der offizielle Teil mit einem grossen Feuer, gefolgt von einem Feuerwerk eine halbe Stunde später.

Umzug, Feuerwerk und Lasershow in Grindelwald

Am Nationalfeiertag wird Grindelwald zum Festplatz mit allerlei Aktivitäten. Am Morgen startet der Tag mit einem Brunch. Der Höhepunkt bildet der Festakt mit Umzug, folkloristischen Darbietungen, Lasershow und einem Feuerwerk zum Abschluss. Das Feuerwerk findet statt - solange kein Gewitter aufzieht.

Grosses Feuerwerk am Schwarzsee

Geniessen Sie den 1. August in der herrlichen Gegen rund um den Schwarzsee - bei volkstümlichen Klängen, Brauchtum. 1. Augustfeuer und Feuerwerk. Für Unterhaltung sorgen Alphornbläser, Fahnenschwinger und Musik-Kapellen. Historisch umrahmt wird die Festrede von einer Delegation des Sensler Harscht. Festplatz mit Festzelt und Tanzbühne beim Gypseraareal am See. Höhepunkt ist das grosse Feuerwerk am Schwarzsee.

(TN)