Reisen auf dem Fluss

Queen_Rhein2©Piel.jpg
Eigene Schiffe der Excellence-Flotte (im Bild die Excellence Queen) und konzerneigene Busse: Beim Flussreisen mit dem Reisebüro Mittelthurgau darf man Schweizer Qualität erwarten. Bild: RBMTG/Piel

Sponsored Höchster Genuss auf Flüssen weltweit

Als Gast kommen, als Freund gehen: Das ist der Anspruch, den Gäste des Reisebüro Mittelthurgau erheben dürfen. Die Reisen im neusten Flussreisenkatalog werden mit spannenden Neuerungen genau dies erreichen.

Die «Schiffsreisenmacher» des Reisebüro Mittelthurgau haben wieder zugeschlagen: Vor wenigen Tagen ist der neue Katalog «Reisen auf dem Fluss 2019» erschienen. Darin bietet der Schiffsreise-Anbieter der Twerenbold-Gruppe auf 292 Seiten das Beste, was es an Flusskreuzfahrten in Europa und auch in Übersee zu buchen gibt. Dank neuen Highlights und einem abermals ausgebauten Ausflugs- und Themenkreuzfahrtsprogramm können Gäste auf noch mehr Arten den «Luxus der Langsamkeit» in bester Schweizer Qualität geniessen.

Ein Highlight im Katalog, auf dessen Titelseite die Markenbotschafterin Christa Rigozzi zu sehen ist, sind die beiden neuen «Schweizer Grandhotels»: Kommendes Jahr stossen mit der «Excellence Countess» und der «Excellence Baroness» gleich zwei neue Schiffe zur hauseigenen Flotte. Mehr dazu aber in einem separaten Artikel, der Morgen erscheint.

Vielseitiger, als man denkt

Ein weiteres Highlight sind die neuen «Glanzpunkte» an Bord und an Land. Hier geht es darum, klassische Touren zu vertiefen, indem in den Zielgebieten spezielle Erlebnisse angeboten werden. «Echt und exklusiv» lautet das Label. Oftmals sind es einheimische Personen, welche ihre Region näher und eben authentisch vorstellen. Beispielsweise werden bei Flusskreuzfahrten auf der Donau in der österreichischen Wachau Weinproben mit einem renommierten Sommelier durchgeführt. In Rumänien heuert ein «literarischer Matrose» auf der Excellence Princess an. Der Zürcher Schriftsteller Catalin Florescu kommt an Bord und erzählt den Passagieren in Vorträgen mehr über seinen Beruf und die bewegte Geschichte seines Heimatlandes Rumänien.

Für Vielfalt auf dem Fluss sorgen nicht nur solche neuen Erlebnisse im Rahmen bestehender Kreuzfahrten. Ein wesentlicher Bestandteil des Katalogs sind auch die vielen Themenflussreisen. Da können Ferien mit der persönlichen Leidenschaft ideal gekoppelt werden. So gibt es spezielle Themenkreuzfahrten zu den Bereichen «Gourmet», «Golf», «Musik», «Ornithologie», «Wandern» und «Velo». Beispielsweise wird auf einer Flussreise auf Mosel und Rhein von Trier nach Würzburg viermal ein Stopp eingelegt, um auf ausgesuchten Plätzen zu golfen. Oder es gibt eine Musikflussreise, wo man berühmte Opern in Bratislava, Budapest und Wien geniessen kann. Eine Übersicht über die verschiedenen Flussreisen gibt es unter diesem Link.

Die Excellence Katharina in Kishi, im Onegasee im nordwestlichen Russland. Bild: RBMTG

Alle Annehmlichkeiten inbegriffen

Vielseitig sind auch die Fahrgebiete. Nebst den europäischen Klassikern wie Rhein, Mosel, Donau, Rhône oder Main gibt es auch selten befahrene Routen wie den französischen Teil der Mosel in Lothringen, Routen in Friesland und an der Ostsee. Die «Excellence Katharina» fährt überdies auf den russischen Flüssen Wolga, Newa und Svir. Besondere Mittelthurgau-Flussreisen in ferne Länder führen auf den Mekong in Vietnam und Kambodscha. Wieder auf Interesse der Gäste stösst der «grosse Ägypten-Klassiker»: Kreuzfahrten auf dem Nil, zwischen Luxor und Assuan. Dazu: der Ganges in Indien, der Mississippi in den USA oder der Amazonas in Brasilien und Ecuador.

Und wie kommt man zum Hafen? Im Bus natürlich! Dabei setzt das Reisebüro Mittelthurgau die unternehmenseigene Flotte von Twerenbold Reisen ein. Ab fünf Einsteigeorten in der Schweiz (Baden-Rütihof, Flughafen Zürich, Basel, Wil und Burgdorf) geht es komfortabel zum Bestimmungsort.

Kostenfrei online an Bord

Online bleiben auf dem Schiff? Das kann teuer werden. Anders auf den Excellence-Schiffen: Als einziger Schweizer Flussreiseanbieter wird den Gästen Online-Zugang per Smartphone, Notebook oder Tablet als Gratis-Dienstleistung angeboten (ausser in Russland und im Donaudelta). «Wir entsprechen mit dieser Investition dem Bedürfnis unserer Reisegäste, die diesen Service vermehrt nachfragen», sagt Stephan Frei, Geschäftsleiter des Reisebüro Mittelthurgau.

Im Bus zum Fluss: Bei Twerenbold eine unkomplizierte, komfortable Angelegenheit. Bild: RBMTG/enapress

(Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Reisebüro Mittelthurgau – Die Schiffsreisenmacher)

(TN)