Auf dem Fluss mit Mittelthurgau

_excellence_countess.jpg
Gesund bleiben und aufatmen an Bord: Die Pure-Air-Ionisierungstechnik ist seit 2021 auf den Flussschiffen von Excellence (hier die Countess) und in den Twerenbold-Reisebussen verfügbar. Bild: Reisebüro Mittelthurgau

Sponsored Wendepunkt gegen Ansteckung – Mit Ionisierung für frische Luft

Die Schweizer Familienreederei Swiss Excellence River Cruise präsentiert eine echte Innovation: Sie hat ihre Excellence-Flussschiffe mit einer hochwirksamen Ionisierungstechnik ausgestattet. Das Ergebnis: Die Pure-Air-Ionisierungstechnik reinigt die Atemluft mit aktiven Ionen – nach dem Vorbild der Natur. So haben virustragende Aerosole, aber auch Feinstaub, Keime und Bakterien keine Chance. Ein Novum in der Flussschifffahrt

Ein Wendepunkt gegen die Gefahr der Ansteckung. Wie kann man Reisegäste wirksam vor Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen? Diese Frage stand bei den Verantwortlichen von Mittelthurgau, Twerenbold und der Excellence-Reederei im Zentrum. Ein intelligentes Schutzprogramm habe sich 2020 als wichtige Massnahme erwiesen. Das aber reiche nicht, ist VR-Präsident Karim Twerenbold überzeugt: «Was wir suchten, war eine wirksame Luftreinigungslösung, insbesondere um virentragende Aerosole zu eliminieren». Die Diskussionen mit Fachleuten mündeten in eine innovative Lösung: Ionisierung.

Zukunftsinvestition. Im Winter rüstete man nach, stattete die Excellence-Schiffsflotte und die Twerenbold-Reisebusse mit dem Pure-Air-Ionisierungssystem aus. Die Swiss Excellence River Cruise ist die erste Reederei, die mit einer solchen Technik für gesunde virenfreie Schiffsinnenräume sorgt. Die Investition von 750'000 Franken sei wichtig und nachhaltig, so Twerenbold: «Wir investieren hier in den Gesundheitsschutz und in das Vertrauen unserer Gäste und Mitarbeitenden. Das ist eine Zukunftsfrage.»

Überall frische, saubere Luft - auch in der Lobby der Excellence-Schiffe. Bild: Reisebüro Mittelthurgau

Ionisierung: Nach dem Vorbild der Natur. Wie wird frische Luft eigentlich «frisch»? Die Natur macht’s vor: die UV-Strahlen der Sonne, der Wind oder Gewitterblitze aktivieren Sauerstoffmoleküle – es entstehen Ionen. Diese reagieren mit kleinsten Partikeln und flüchtigen organischen Verbindungen
und reinigen so die Luft. Genauso funktioniert auch die Pure-Air-Ionisierungstechnik. Im Belüftungssystem von Schiff und Bus wird die Raumluft mit Sauerstoff-Ionen angereichert und auf natürliche Art gereinigt. So wird die Atemluft effizient von Aerosolen, schädlichen Partikeln und anderen Schadstoffen befreit. Die Luftqualität ist vergleichbar mit der Luft im Hochgebirge, an der See oder im Nadelwald.

Nachgewiesene Wirksamkeit. Messungen eines unabhängigen akkreditierten Testlabors konnten in unterschiedlich grossen und belebten Räumen keine oder nur noch minimalste Schadstoff-/Virenpartikel nachweisen (bereits nach 30 Min. unter der Nachweisgrenze, siehe Grafik unten). Die Technologie ist geprüft und zertifiziert und wurde in Zusammenarbeit mit namhaften Universitäten und Instituten in Deutschland und der Schweiz entwickelt. Das Pure-Air-Ionisierungssystem ergänzt den bestehenden Luftaustausch mit permanenter Frischluftzufuhr in den Excellence-Schiffen und Reisebussen.

Excellence Flussreisen – saubere Luft ab/bis Schweiz. Mit eigenen Schiffen und Reisebussen besitze man vollständige Autonomie für die Gestaltung des Excellence Flussreiseprodukts. Das erweise sich jetzt in der

Pandemie als Riesenvorteil, sagt Mittelthurgau-Geschäftsführer Stephan Frei. «Unsere Reisegäste können in gesunder Luft aufatmen – bei der Anreise und während der Flussreise. Das ist ein Wendepunkt für sicheres Reisen in Zeiten von Corona». Zu Gunsten von mehr Abstand pro Passagier ist die Auslastung auf 75% der Kapazität begrenzt.

Infos und Links

(TN)