Cruise-Special

Die Aida Bella.JPG

AIDA Cruises und DER Touristik kooperieren

Für Cruise-Gäste der AIDA Schiffe eröffnen sich interessante Kombinationsmöglichkeiten.

AIDA Cruises und die DER Touristik gehen gemäss tn-deutschland.com eine enge Kooperation ein. Damit verbindet sich die grösste deutsche Kreuzfahrt-Flotte mit dem grössten konzerngebundenen Reisebürovertrieb. Die Kooperation umfasst sowohl die Vertriebs- als auch die Veranstalterseite. Zuerst werden ausgewählte  Kreuzfahrten der Rostocker in Verbindung mit Hotelaufenthalten und Programm im Zielgebiet inklusive Transfers angeboten. Ein 28-seitiger DER Kreuzfahrten-Sonderkatalog für den Sommer 2017 enthält darüber hinaus 175 Reisen von acht AIDA Kreuzfahrtschiffen, vorpaketiert und mit einem angereicherten Landprogramm.

In Zukunft können Feriengäste ihre AIDA-Kreuzfahrt durch das Zusammenrücken noch mit einem individuellen Badeaufenthalt oder einer Rundreise aus den Dertour-Katalogen kombinieren. Zu einem der vielen Highlights aus dem Programm zählt das Angebot eines New-York-Aufenthalts in Kombination mit einer AIDA Kreuzfahrt in den Indian Summer. „Für AIDA Gäste ergibt sich durch die Kooperation eine Vielzahl an neuen Kombinationsmöglichkeiten“, betont Felix Eichhorn, Präsident AIDA Cruises. Und René Herzog, CEO DER Touristik Central Europe sagt: „Wir übernehmen für die Kunden neben der Buchung und Organisation auch die Veranstalterhaftung. Ein klarer Vorteil für Kunden, die ihre Kreuzfahrt mit Landprogrammen kombinieren möchten.“

(TN)