90. GV des Schweizer Reise-Verbands

SRV-Final.jpg
Ein guter Jahrgang: Auf die SRV-GV 2017 darf angestossen werden, wie hier einige der Delegierten beim Abendessen im Restaurant Racha in Jaffa. Auch die Vorfreude auf die SRV-GV 2018 ist gross. Bild: TN

Stimmen zur diesjährigen und zur nächsten SRV-GV

Die SRV-GV in Israel wurde einstimmig als Erfolg bezeichnet. Gedanken dazu sowie zur GV 2018 auf der AIDAprima im vor Ort produzierten Travelnews-Video.

Gestern Abend sind sämtliche Teilnehmenden der SRV-Generalversammlung 2017 wohlversehrt in der – im Unterschied zu Israel bitterkalten – Schweiz zurückgekommen. Einzelne Teilnehmer waren schon etwas früher abgereist, manche blieben noch etwas länger, das ist so üblich.

Der generelle Tenor war äusserst positiv: Die GV sei ein Erfolg gewesen. Vorstand, Geschäftsstelle und praktisch alle befragten Teilnehmer waren sich darin einig. Die enorme kulturelle Vielfalt und das angenehme Wetter in Israel trugen natürlich das ihre dazu bei. Auch die grossen Tagesausflüge nach Jerusalem oder ans Tote Meer waren Highlights. Für weit mehr als die Hälfte der Teilnehmenden war es der erste Aufenthalt überhaupt in Israel. Stimmen und Impressionen dazu haben wir im Video aufgeschnappt.

Obwohl es an geschäftlichen Themen nicht mangelt, war natürlich der nächste Austragungsort ein reges Diskussionsthema: Es geht ja dann eigentlich gar nicht um einen Ort, sondern um eine Reiseart: Die Kreuzfahrt mit der AIDAprima im kommenden Jahr wird garantiert eine ganz besondere Sache. Ein paar Vorbehalte wurden dennoch von einzelnen Teilnehmern vorgebracht: Die 91. GV des SRV ist, wohl aus organisatorischen Gründen wegen der Durchführung auf einem Schiff, auf fünf Tage angelegt (27.-31. Oktober 2018). Das sei für eine GV schon ziemlich lang. Angesichts des guten Networkings und dem ansonsten seltenen Stelldichein der ganzen Branchen-Entscheider sowie eben der persönlichen Erfahrung einer AIDA-Kreuzfahrt wird sich die Teilnahme auch 2018 lohnen.

Sämtliche Artikel und Bilder rund um die SRV-GV 2017 finden Sie in unserem Special «90. GV des Schweizer Reiseverbands».  

(JCR)