Germania

Germania_Sandwich_Schinken_Kaffee_vers2.jpg
Leckere Sandwiches an Bord von Germania - wer macht diese eigentlich? Bild: Germania

Sponsored Wie kommt das Brötli ins Flugzeug?

Germania kooperiert beim Catering unter anderem mit der Bertschi Bäckerei in Kloten. Deren Geschäftsführer Christian Hertig spricht über das besondere Geschäft mit einer Airline.

An der Talacherstrasse 20 in Kloten steht die Bertschi Bäckerei zum Brotkorb AG.  Der Betrieb wurde 1896 in Zürich gegründet und produziert seit 2009 nach traditioneller Handwerksweise in der modernen Backstube am heutigen Standort. Die frischen Kreationen werden an kleine und grosse Kunden geliefert – und sind zudem in den beiden Bertschi Backstubenshops erhältlich. Rund 300 Mitarbeitende werden beschäftigt – die Nachfrage aus der Stadt Kloten ist ja schon gut und die Bäckerei auch über die Region bekannt… doch wird auch viel Geschäft gemacht dank einer Kooperation mit Germania.

Seit Ende 2017 besteht diese Zusammenarbeit, dank welcher feine Sandwiches den Weg in die A319 und A321 von Germania finden. Ganz ohne Umweg geht das nicht: «Wir liefern Vollkorn-Brötli beim Airline-Caterer GateGourmet an, welcher diese zu Sandwiches verarbeitet und fluggerecht verpackt», erklärt Christian Hertig, der Geschäftsführer der Bertschi Bäckerei. Trotz dem – geografisch sehr kleinen – Umweg kommt die Ware frisch in die Flugzeuge von Germania, wo die Passagiere die Brötchen gratis serviert bekommen.

Und wie es sich für eine Schweizer Airline gehört, die mit einem Schweizer Zulieferer arbeitet, so sind auch die Rohstoffe für die Brötchen allesamt aus der Region, wie Hertig versichert: «Dabei unterstützen wir vor allem nachhaltig produzierende Betriebe.»

Die Zusammenarbeit mit Germania ist umgekehrt für einen lokal verankerten Betrieb wie die Bertschi Bäckerei eminent wichtig. «Neue Kunden in der heutigen Zeit zu finden, ist sehr schwierig», weiss Hertig, «daher hat es uns umso mehr gefreut, dass wir neu mit der Germania zusammenarbeiten dürfen und die Fluggäste unsere handwerklich gefertigten Kreationen auch über den Wolken geniessen können.»

Künftig wird es möglicherweise noch weitere Produkte von Bertschi an Bord der Germania-Flugzeuge zum Verzehr geben: «Neue Produkte und neue Möglichkeiten von Produkten werden vom Airline-Caterer in Zusammenarbeit mit uns ausgearbeitet», erklärt Hertig. Da darf man ja mal gespannt sein – und bis auf Weiteres die Vollkorn-Sandwiches in den grün-weissen Flugzeugen geniessen. Wohl bekomm’s!

Der Brotofen in der Bertschi-Backstube in Kloten.

(TN)