Reiseanbieter

Frantour_TN.JPG
Gregor Studer (l.) und Mike Jakob schauten auch bei Travelnews im Supertanker mit Paris-Infos und feinen Macarons vorbei. Bild: TN

«Die Nachfrage für Paris hat wieder sehr stark angezogen»

Frantour ist derzeit bei Reisebüropartnern in der ganzen Schweiz unterwegs - und hat dabei ein paar Specials für die französische Hauptstadt mit dabei.

Seit einigen Tagen und auch noch in den kommenden Tagen sind die beiden Key Account Manager Mike Jakob und Gregor Studer von Railtour/Frantour in der Schweiz unterwegs - 120 Reisebüro-Partner werden besucht. Und auch bei Travelnews.ch legten die beiden einen Stopp ein.

Mit dabei: Zum einen original «Macarons» (bei uns als «Luxemburgerli» bekannt) der noblen Paris Patisserie Fauchon. Zum anderen aber auch gute News: «Paris war bei uns stets klare Nummer 1 bei den Städtereisen», so Jakob, «aber nach einigen Problemen in den vergangenen Jahren spüren wir nun wieder eine deutlich stärkere Nachfrage.» Die «Cité de l'amour» ist nah, einfach erreichbar, schön wie eh und je und verfügt über einen enormen kulturellen Reichtum.

Dies wird auch in einem Sonderangebot von Frantour (mit dieser Marke bearbeitet Railtour den französischen Markt) ersichtlich: Nebst der Bahnfahrt mit TGV Lyria und einer Hotelübernachtung wird gleich noch ein Ticket zur Picasso-Ausstellung im Musée d'Orsay integriert. Zu einem unschlagbaren Preis! Spezifisch für Reisebüros haben die beiden langjährigen Manager dann auch noch einen «Paris Incentive» mit dabei, wo es einen Reisebüro-Teamausflug zu gewinnen gibt, sowie Einladungen zu einer Studienreise am 2./3. Dezember 2018.

«Städtereisen liegen weiterhin voll im Trend und werden auch noch viel in Reisebüros gebucht», weiss Studer. Davon profitiere Frantour mit dem umfassenden Paris- und Frankreich-Angebot, aber natürlich auch Railtour. Eine extrem starke Nachfrage gebe es schon jetzt für Adventsreisen. Viel versprechen sich die beiden zudem vom aktuellen Katalog «Best of Erlebniszüge», welcher für 2019 unter anderem neu ein «Fjord-Bahnerlebnis Norwegen» bietet.

(JCR)