Reiseanbieter

tui11.jpg
Die neue TUI-Filiale in Zürich-Stadelhofen ist noch in den Händen von Handwerkern. Bilder: HO

TUI Suisse muss sich sputen

Am Samstag öffnet die neue Filiale in Zürich-Stadelhofen. Die letzten Arbeiten sind im Gang.

Diese Woche steht bei der TUI-Suisse-Filiale in Zürich-Stadlhofen der Umzug an. Der Betrieb in der Filiale an der Goethestrasse 14 beim Stadelhofer-Platz wird eingestellt. Die neue Filiale öffnet nur 100 Meter entfernt an der Stadelhofenpassage 28. Am nächsten Samstag, 16. Juni, soll der Betrieb losgehen.

Die ersten Behind-the-Scenes-Bilder nur wenige Tage vor der Eröffnung deuten aber noch nicht auf eine Filialeröffnung hin. Kabel, Werkzeugkisten, Handwerker und Staubsauger prägen vorerst noch das Bild.

Kisten, Kabel, Staubsauger und Bockleiter: nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung.

Eröffnet wird die jüngste TUI-Filiale mit dem neuen Store-Konzept. 15 der 65 Filialen werden nun mit neuem Outfit und Equipment aufwarten. Dazu gehören ein modernes Interieur und zahlreiche digitale Tools.

Die neue Stadelhofen-Filiale wird geleitet von André Juchli, dem bisherigen Stv. Filialleiter von TUI Zürich Steinmühle Jelmoli. Pamela Barth, die bisherige Filialleiterin der Goethestrasse 14, wird stellvertretende Filialleiterin. Weiterhin zum Stadelhofen-Team gehören Nadine Holder, Elivira Altorfer, Nadine Páscoa und Fabienne Raths.

Am Mittwoch, 4. Juli, wird TUI Stadelhofen dann einen Tag der offenen Tür durchführen – bis dahin werden auch die letzten Spuren des Umbaus zweifellos nicht mehr zu sehen sein.

(TN)