Reiseanbieter

Rhätische_Bahn.jpg
Das Switzerland Travel Centre verkauft Reisen durch die Schweiz – an Schweizer selbst, an internationale Individualreisende oder an Reiseveranstalter weltweit. Bild: Rhätische Bahn

Das Switzerland Travel Centre ist auf Erfolgskurs

Der grosse Reiseveranstalter für Ferien in der Schweiz blickt auf das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte zurück.

Das Switzerland Travel Centre (STC), der offizielle und zugleich grösste Reiseveranstalter für Ferien in der Schweiz, ist erfolgreicher denn je unterwegs. Mit einem Umsatz von rund 81 Millionen Franken verzeichnet das Unternehmen im Jahr 2017 gegenüber den letzten fünf Jahren ein Plus von 71,4 Prozent. Dabei reisten vergangenes Jahr 160'000 Gäste dank den Schweiz-Experten durch das Alpenland – sowohl Schweizer wie auch internationale Individualkunden eingerechnet. Das Unternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeitende.

Seit nunmehr 20 Jahren verkauft das Switzerland Travel Centre die schönsten Reisen durch die Schweiz – mit einem kompakten Angebot aus Beherbergung, ÖV-Erlebnissen und einer Auswahl namhafter Leistungsträger aus allen Landesteilen. Ob Übernachtungen in aussergewöhnlichen Hotels, Wanderreisen sowie Touring entlang der Grand Tour of Switzerland oder einmalige Erlebnisse mit den aussichtsreichsten Panoramazügen der Welt – dies und mehr lässt sich beim STC buchen, sowohl für Private als auch für Partner aus der weltweiten Reisebranche. Dieses Schweizer Sortiment ist gefragt, hat sich doch der Umsatz in den letzten Jahren fast verdoppelt. Michael Maeder, CEO des Switzerland Travel Centre seit 2012, zeigt sich erfreut angesichts dieses soliden Ergebnisses: «2017 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens. Das weckt Erwartungen für die Zukunft. Mit neuen Produkten und Partnerschaften sind wir zuversichtlich, dass wir auch im Jahr 2018 ein ähnliches Ergebnis verzeichnen werden.»

Direktvertrieb in China und Treueangebote für Schweizer

Das Switzerland Travel Centre beweist eine ordentliche Portion Kreativität im Vertrieb des Reiselandes Schweiz: Als erstes touristisches Unternehmen hierzulande bietet das Switzerland Travel Centre nämlich eigene sowie Produkte von Partnern auf «Fliggy Shop» an, dem führenden Reiseportal von Chinas grösstem Onlinehändler Alibaba. Seit dem Eintritt in den chinesischen Individualmarkt konnte das Reisebüro der Schweiz bereits einen rasanten Anstieg von Buchungen über Fliggy Shop registrieren. Auch neue Märkte wie Iran oder Südostasien bearbeiten die STC-Macher dank Experten vor Ort intensiv und verzeichnen hier erfreuliche Wachstumsraten. Ebenso ist das STC auch ein willkommener Kompetenzpartner für die Hotellerie und Schweizer Destinationen, die einen Zugang in und Wissen über diese neuen Märkte suchen.

Aber auch im Schweizer Markt trumpft das Switzerland Travel Centre dank der Kooperation mit Schweizer Traditionsfirmen wie Coop (in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus), Migros (mit dem Programm von Cumulus-Extra im Rahmen der Kooperation mit Hotelleriesuisse) oder Raiffeisen regelmässig auf. In Form von Treueprogrammen profitieren die Kunden der Unternehmen von Vergünstigungen auf Hotelübernachtungen und Erlebnispakete von Arosa bis Zinal. Zentrale Buchungsplattform und Technologielieferant zugleich für diese hocherfolgreichen Aktionen ist das Switzerland Travel Centre. Und kommt es zu Fragen während des Buchungsprozesses, so kontaktieren die Kunden direkt das Contact Center vom Switzerland Travel Centre. Dort werden pro Jahr rund 350’000 Anfragen schriftlich und mündlich beantwortet. Das Switzerland Travel Centre zeichnet übrigens auch für den «Heidi»-Chat auf der Website von Schweiz Tourismus verantwortlich. Alleine für diesen Schlüsselpartner (und Mitaktionär) wickelt das Switzerland Travel Centre Anfragen in vier Sprachen über die unterschiedlichsten Kanäle ab: Von Telefon über Chat zu Social Media und E-Mails bis hin zur guten alten Briefpost.

(TN)