Reiseanbieter

Golfreisen_Lavafelder.jpg
In Island haben Golfer die Möglichkeit, inmitten von Lavafeldern Golf zu spielen. Bild: Travelhouse

Travelhouse spielt ein Birdie

Der Individual- und Golfreisen-Spezialist aus dem Hause Hotelplan Suisse spürt Aufwind und wartet mit ungewöhnlichen Golf-Erlebnissen auf.

Der generelle Trend zum Golf-Sport und zu Golf-Reisen schlägt sich in den Zahlen des Individualreise-Spezialisten Travelhouse nieder. Zurzeit liegen die Buchungen für Golf-Reisen beim Anbieter aus dem Hause Hotelplan-Suisse fast zweistellig im Plus. 

Wie Travelhouse mitteilt, ist auch bei Golf-Ferien eine Verschiebung von Ost nach West festzustellen. Vor ein paar Jahren war die Türkei mit ihrem Golfmekka in Belek noch die gefragteste Destination im Mittelmeerraum. Heute sind es vor allem Portugal und Spanien, die einen Boom erleben. Als weitere beliebte Ziele für Golf-Fans nennt Travelhouse Irland, Marokko, Mauritius, Schottland, Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Putten auf dem Lavafeld

Auffallend im aktuellen Golfreisen-Katalog von Travelhouse: zahlreiche ausgefallene Destinationen sind darin auszumachen. Hier einige Beispiele:

24/7-Golfing: Auf den Lofoten in Norwegen ist Golfen rund um die Uhr während des Sommers möglich, denn von Mai bis Juli scheint die Sonne nördlich des Polarkreises bis zu 24 Stunden pro Tag. Golfplatz: «Lofoten Links» / 18 Loch, Par 72, Handicap 54.

Golfen inmitten von Lavafeldern: Island, die grösste Vulkaninsel der Welt, ermöglicht ein solches Erlebnis. Die ersten neun Löcher befinden sich inmitten von Lavafeldern, die restlichen auf einer kleinen Halbinsel mit herrlicher Aussicht auf den Gletscher. Golfplatz: «Keilir Golf Course» / 18 Loch, Par 71, Handicap 34.

Golfen mit Aloha-Spirit: Die USA bieten weltweit die grösste Anzahl Golfplätze an. Insbesondere die Inseln Hawaiis stehen hoch in der Gunst von Golfern. Golfplatz: «Plantation Course» / 18 Loch, Par 73, Handicap 36.

Golfen in Marokko: Das Land im Norden Afrikas gilt als eines der neuen Golfmekkas der Welt. Mit insgesamt 25 Golfplätzen auf das ganze Land verteilt bietet Marokko Spielgenuss auf verschiedensten Niveaus. Golfplatz: «Royal Golf de Marrakech» 27 Loch, Par 72/36, Handicap 32/35.

In den USA, hier auf Hawaii, finden Golf-Fans die weltweit grösste Auswahl an Golfplätzen vor. Bild: Travelhouse

(YEB)