Reiseanbieter

fotolia_ocean_nature2.jpg
TourCert fordert, dass bei der Zusammenstellung des Angebotes darauf geachtet wird, dass in den Feriendestinationen Natur- und Artenschutz thematisiert und natürliche Ressourcen geschont werden. Bild: Fotolia

Ein Siegel für eindrückliche Naturerlebnisse

Die vier DER-Touristik-Suisse-Spezialveranstalter asia365, Dorado Latin Tours, Manta Reisen und Private Safaris wurden für ihren Einsatz im Bereich des nachhaltigen Tourismus mit dem TourCert-Gütesiegel ausgezeichnet.

Auf Kontiki Reisen folgen vier weitere DER-Touristik-Spezialisten: TourCert, der Spezialist im Bereich von Unternehmungsverantwortung im Tourismus, hat zu Beginn des Jahres 2017 asia365, Dorado Latin Tours, Manta Reisen sowie Private Safaris geprüft. Die vier Spezialisten wurden für ihr Handeln zugunsten von Mensch und Umwelt durchleuchtet. Die umfangreiche Prüfung durch die Zertifizierungsgesellschaft konnte Ende des vergangenen Jahres erfolgreich abgeschlossen werden. Jetzt sind fünf der Premium Specialists zertifiziert.

«Wir stellen uns als Tourismusunternehmen die Frage, wie wir mit unserer gesellschaftlichen Verantwortung umgehen und sind uns einig, dass unsere Tätigkeit auch dem Gemeinwohl nützen muss», sagt Andy Zgraggen, Mitglied der Geschäftsleitung von DER Touristik Suisse AG. «Für uns als Reiseveranstalter besteht die Aufgabe nicht nur darin, die Reisenden aufzuklären, sondern bei der Zusammenstellung unseres Angebotes auch darauf zu achten, dass in unseren Feriendestinationen Natur- und Artenschutz thematisiert und natürliche Ressourcen geschont werden. Die Prüfung durch TourCert hat neben vielen Stärken auch Schwächen aufgedeckt, an denen wir nun kontinuierlich arbeiten wollen. Wir legen jährlich neue Ziele und Massnahmen fest, die von TourCert auf ihre Erfüllung hin überprüft werden», erklärt Andy Zgraggen weiter.

Vielseitige Veranstalter – vielseitige Massnahmen

Der Tauchferien-Spezialist Manta Reisen engagiert sich stark für den Schutz der Ozeane und hat erfolgsversprechende Massnahmen zur Bewältigung des Abfallproblems auf den Malediven getroffen. Seit kurzem bietet Manta Reisen auch einfachere Gästehäuser an, die Einheimischen gehören und von ihnen geführt werden. Eine völlig neue Art des Tourismus auf den Malediven, die Arbeitsplätze für Menschen kreiert, die bisher vom Tourismusboom ausgeschlossen waren.

Die lokale Wertschöpfung und Entwicklung steht ganz im Zeichen von Asien-Spezialist asia365. Sie setzen auf Projekte, bei denen Einheimische ausgebildet werden und faire Arbeitsplätze geschaffen werden. Diverse Projekte werden bewusst in Rundreisen integriert, was den Einwohnern vor Ort einen nachhaltigen Lebensraum ermöglicht.

Zusammen mit der Stiftung «Para Los Indígenas» engagiert sich Dorado Latin Tours für die Ureinwohner Ecuadors, welche zur ärmsten Gesellschaftsschicht des Landes gehören. Die Stiftung begleitet die Menschen auf ihrem Weg und ermutigt sie, mehr Verantwortung für sich, die Gemeinschaft und der Umwelt zu übernehmen. Zudem spendet der Reiseveranstalter dem Verein «Freunde der Galapagos Inseln Schweiz» jährlich einen Beitrag.

Private Safaris unterstützen vor Ort Schulen, Spitäler, Ausbildungsstätte für benachteiligte Kinder und weitere Projekte. Bereits seit fünf Jahren versucht der Afrika-Spezialist den Kindern nicht nur eine Ausbildung zu ermöglichen, sondern unterstützt gleichzeitig ihre Familien. Mit der Aushändigung von Nashorn-Zehnernoten sammeln sie jährlich mehrere Zehntausend Franken für ein Projekt zum Schutz der Nashörner.

Private-Safaris setzt sich für benachteiligte Kinder vom Hilfswerk Siyabonga in Südafrika ein. Bild: DER Touristik

(YEB)