Reiseanbieter

JerezdelaFrontera.jpg
Die andalusische Trendstadt Jerez ist neu auch nonstop ab Bern erreichbar. Bild: AndyGR42

Hotelplan erhöht Sommer-Charterkapazität um 15 Prozent

In der überarbeiteten Version des Sommerflugplans 2018 gibt es diverse Neuerungen. Es wird vor allem mehr mit Helvetic Airways geflogen.

Im November präsentierte Hotelplan seinen Sommerflugplan 2018. Als neue Ziele gegenüber dem Sommerflugplan 2017 wurden ab Zürich Paros, Jerez, Paphos, Calvi (Working Allotment), Samos und Chania vorgestellt, ab Bern Calvi und Jerez (beides Working Allotments) und ab Genf Larnaka vorgestellt.

Bei den Grossveranstaltern ist es üblich, dass in der Folge aber noch am Programm gearbeitet wird und Justierungen vorgenommen werden. Hotelplan hat nun einen neuen Sommerflugplan vorgestellt. Darin sind fünf Veränderungen gegenüber der ursprünglichen Planung zu finden:

  • Zürich-Calvi, jeweils am Sonntag vom 13. Mai bis 14. Oktober, mit Helvetic Airways
  • Zürich-Larnaka, jeweils am Dienstag und Samstag vom 26. Mai bis 27. Oktober, mit Cyprus Airways
  • Bern-Calvi, jeweils am Sonntag vom 3. Juni bis 23. September, mit Helvetic Airways
  • Bern-Olbia, jeweils am Samstag vom 2. Juni bis 6. Oktober, mit Helvetic Airways
  • Bern-Jerez, jeweils am Freitag vom 11. Mai bis 19. Oktober, mit Helvetic Airways

Auf diese Neuheiten angesprochen, erklärt Nicole Pfammatter (Director Dyna & Package, Hotelplan Suisse) gegenüber Travelnews: «Wir sahen in der Analyse ein beachtliches Potenzial für diese Destinationen. Darüber hinaus braucht es aber auch immer Airline-Partner, die bereit sind, die Strecken ins Programm aufzunehmen. Wir haben deshalb sehr früh das Gespräch mit den Airlines gesucht und konnten so diese Destinationen neu auflegen.» Wie bereits im letzten Geschäftsjahr werde Hotelplan in Tranchen einkaufen und dabei intensiv den Markt beobachten. «In der aktuellen Sommerflugplan-Version vom 5. Januar 2018 haben wir rund 15 Prozent mehr Kapazitäten aufgelegt, als wir in der ersten Version vom 21. November 2017 hatten», schliesst Pfammatter.

(JCR)