Reiseanbieter

hmt1.jpg
Bildergalerie
11 Bilder
Irene Hanhart (Holiday Maker Tours, roter Schal), Melanie Haug (Bahrain Tourism), Peter Cook (@Bahrain), Tina Berger (Holiday Maker Tours), Claudia Hoffmann (Holiday Maker Tours), Dana Leiden (Diamonde/Six Senses), Lina Samman (Oman Air), Dorian Lustenberger (Holiday Maker Tours), Philippe Raselli (Holiday Maker Tours), Werner Enenkel (Emirates), Fabio Bühlmann (Oman Air), Basil Monn (Holiday Maker Tours), Claudia Imhof (Holiday Maker Tours), Frank Mullauer (Abu Dhabi Department of Tourism and Culture).

Speeddating vor dem nächsten Wüstentrip

Holiday Maker Tours wartete am alljährlichen Arabien-Event mit zahlreichen Infos und Tipps für Reiseprofis auf.

Der alljährliche Arabien-Event hat sich beim Spezialisten Holiday Maker Tours etabliert. Der Anlass findet schon so lange schon, dass Geschäftsführer Philippe Raselli und Vater und Ex-Geschäftsführer Plinio Raselli bei der genauen Zahl schätzen müssen, «wohl schon 18 bis 20 Mal».

Im Radisson Blu Zürich-Airport fanden sich gegen 60 Reiseprofis ein, um den Präsentationen aus den Ländern Oman, Dubai, Abu Dhabi und Bahrain zu horchen. Erst folgten allgemeine Infos und Tipps, dann konnten sich die Reiseberater im Speeddating-Format mit den Destinationen, Hotels und Airlines 1:1 austauschen. Den finalen Höhepunkt stellte ein feines Dinner dar.

«Das vierte Quartal läuft bei uns wie immer sehr gut», beanwortet Philippe Raselli die Frage nach dem aktuellen Geschäftsgang beim Spezialisten Holiday Maker Tours. «Die Emirate und Oman laufen in dieser Saison sehr gut, insbesondere die Nachfrage nach Aktivreisen nimmt zu, etwa für Wanderungen und Wüstenentdeckungen». Auch weitere Destinationen wie Jordanien und Israel seien derzeig gut nachgefragt, ebenso Kulturreisen und exotischere Trips Richtung Seidenstrasse.

Mit dem gestrigen Arabien-Event konnte Holiday Maker Tours zusammen mit den Partnern die Highlights der Destinationen eindrücklich aufzeigen – zum passenden Moment, wenn sich über das Schweizer Mittelland eine graue Decke legt und ein Trip in die Wüste und Hitze derzeit genau das Richtige wäre.

(TN)