Reiseanbieter

Screenshot_HP_IT.jpg
Hotelplan Italia will unter den Flügeln von Eden Viaggi durchstarten – als Luxusmarke. Bild: Screenshot

Hotelplan: Relaunch als Luxusreisen-Anbieter

Die Rede ist von Hotelplan Italia. Dort hegt der neue Eigentümer hehre Pläne mit der Marke.

Vor knapp einem Jahr verkaufte Hotelplan sein «Sorgenkind» Hotelplan Italia mit Wirkung per 1. November 2016 an den italienischen Reiseanbieter Eden Viaggi. Zu Entlassungen kam es nicht und die Marke Hotelplan wurde für Italien lizenziert.

Seitdem blieb es ziemlich ruhig mit Hotelplan Italia. Klar war nur, dass ein grösserer Relaunch im Oktober dieses Jahres geplant sei. Inzwischen hat nun aber der CCO von Eden Viaggi, Angelo Cartelli, gegenüber dem italienischen Fachblatt «TTG Italia» dargelegt, wie die Zukunft von Hotelplan und der ehemals dazu gehörenden Marke Turisanda aussehen soll.

Er bestätigt, dass ein Relaunch im Oktober stattfinden wird, mit dazu gehörenden Events im Rom und Mailand. Zeitgleich dazu wird für beide Marken ein neues Buchungssystem lanciert. Dass sowohl Hotelplan als auch Turisanda weiterhin eine eigene Identität und eigene Kataloge haben und eigene Marketinginitiativen verfolgen werden, bestätigt Cartelli mit dem Hinweis, dass in beide Marken investiert werde.

Turisanda, deren Produkte zuletzt nur noch B2C verkauft wurden, wendet sich ab sofort wieder deutlich an den Reisebürokanal. Die Agenten dürfen bei Turisanda wie auch bei Hotelplan «ein besseres Produkt in Bezug auf Service und Angebotspalette» erwarten. Die beiden Marken sollen «Referenzmarken für Gäste mit hohen Erwartungen sein». Konkret sagt Cartelli: «Hotelplan muss an der Spitze der Reisepalette sein, und in einen Luxusreisenanbieter münden.»

(JCR)