Reiseanbieter

Freisein5.jpg

Freisein hat drei Viertel der Stände verkauft

Die neue Reiseshow am HB Zürich konnte zudem die Türkei als Gastland gewinnen.

Patrik Weidenmann (Eventstation GmbH) hat Gutes zu vermelden. Zum einen konnte er die Türkei als Gastland für die «Freisein» gewinnen, welche vom 23.-25. März 2017 erstmals stattfinden wird. Der als «Reiseshow» konzipierte Event am Zürcher Hauptbahnhof wird nicht nur zwei Stände der Türkei widmen, sondern Darbietungen, Kulinarisches und Filmbeiträge zum Land am Bosporus bieten. Dafür stehen eine Bühne und ein 12 x 6 Meter grosser LED-Screen zur Verfügung.

«Diese stehen natürlich auch den anderen Ausstellern zur Verfügung», versichert Weidenmann. So habe etwa Novasol den Schweizer Songwriter Henrik Belden engagiert, welcher an allen drei Tagen und für insgesamt sechs Stunden auftreten wird.

Zum anderen stosse sein neues Konzept auf viel Interesse. Total sind 52 Stände logistisch möglich. Davon wurden laut Weidenmann bereits über 40 verkauft. So werden sich beispielsweise auch Kuoni Reisen oder Atout France (mit der Region Korsika) im HB dem Publikum präsentieren.

(JCR)